Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
522.892
Registrierte
Nutzer

Aufenthalt abgelehnt

 Von 
babula65
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Aufenthalt abgelehnt

Mein Neffe mit amerikanischem Pass ist hier in Deutschland,hat eine Arbeit bei einer amerikanischen
Firma gefunden und auch eine Wohnung,jetzt wurde ihm die Aufenthaltsgenehmigung abgelehnt.
Was kann er tun?[b][/b]Bin für jeden Rat dankbar.wir habenZeit bis 07.11.

-- Editiert von babula65 am 30.10.2018 05:35

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Deutschland USA Antrag Arbeit


7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
quiddje
Status:
Bachelor
(3734 Beiträge, 2145x hilfreich)

"amerikanisch" ist in diesem Fall USA?
Dann hat er zwar bevirzugte Einreise- und Visumsbestimmungen, aber keine Sonderrechte bei der Arbeitssuche.
Ob die Firma in den USA zu Hause ist oder hier: es ist offenbar ein Arbeitsplatz in Deutschland.

Das nur vorweg.
Um irgend etwas zum konkreten Fall sagen zu können müsste man wissen, welchen Antrag er gestellt hat (nach welchen Paragraphen?) und vor allem, mit welcher Begründung dieser abgelehnt wurde.

Einfach in ein anderes Land fahren und sich eine Arbeit suchen wird es ja wohl nicht gewesen sein, oder? Es dürfte auch ihm nicht entgangen sein, wie man mit solchen Leuten in seiber Heimat umgeht - dasGesetz ist aber in anderen Ländern ähnlich.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(28239 Beiträge, 11716x hilfreich)

Was der Neffe dagegen tun kann, das steht in der Belehrung, der dem Bescheid beigefügt ist. Allerdings wären die Gründe für die Ablehnung interessant. Denn normalerweise läuft das mit den Amis in Deutschland doch problemlos.

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
babula65
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Wie kann ich das verstehen,das es mit den Amis problemlos läuft? Auch dafür vielen Dank

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
quiddje
Status:
Bachelor
(3734 Beiträge, 2145x hilfreich)

Das kann man so verstehen dass bei einem positiv bescheidbaren Antrag eines US-Amerikaners im Allgemeinen auchbpositiv beschieden wird.
Da man hier nicht weiß, was beantragt wurde und mit welcher Begründung abgelehnt wurde, lässt sich weter zu deinem Fall nichts sagen

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
babula65
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Der Antrag einer Aufenthaltserlaubnis zum Zweck Der Arbeitsaufnahme wird nach §§18Abs3 und 50 Abs1
AufenthG soll abgelehnt werden.Die Bundesagentur für Arbeit hat in Ihrer Entscheidung gem§§39die Zustimmung für die Tätigkeit bei der Firma X abgelehnt.
Nach§§82 Abs1obliegt es dem Ausländer seine Belange geltend zu machen.
Wir haben bereits die Gebühr gezahlt ,Nachweis über einen Wohnsitz und Mittel zum Lebensunterhalt.
Was können wir nun tun?Wir brauchen wirklich jeden Rat.vielen Dank

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Neuanmeldung ya 380
Status:
Praktikant
(676 Beiträge, 317x hilfreich)

Zitat (von babula65 ):
Die Bundesagentur für Arbeit hat in Ihrer Entscheidung gem§§39die Zustimmung für die Tätigkeit bei der Firma X abgelehnt.

Wenn sich für diese Tätigkeit hinreichend Arbeitskräfte aus Deutschland, der EU oder gleichberechtigte Ausländer finden lassen und es sich nicht um einen Mangelberuf handelt, dann werden Bewerber aus anderen Ländern nicht mit einer Arbeitserlaubnis rechnen können.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(28239 Beiträge, 11716x hilfreich)

Na ja, jetzt haben wir wenigstens den Grund für die Ablehnung. Vielleicht ein Tipp, wenn der Neffe denn unbedingt in DEutschland bleiben möchte: Die US-Army sucht eigentlich immer US-Amis für ihre US-Planstellen in Deutschland. In ganz vielen Berufsfeldern, im Bürobereich, Handwerksbereich, med. Bereich u.s.w. Für diese Stellen bedarf es keiner Genehmigung der Arbeitsagentur. Und von dort aus kann man sich dann in Ruhe in DEutschland nach einer Stelle umsehen, die den Bedingungen der AfA entsprechen.

wirdwerden

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 179.683 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.218 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.