Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
550.572
Registrierte
Nutzer

Aufenthaltstitel läuft ab, Touristenvisum möglich?

 Von 
nevaroma
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 2x hilfreich)
Aufenthaltstitel läuft ab, Touristenvisum möglich?

Hallo,

mein Freund ist australischer Staatsbürger und hat noch bis Mitte Februar eine Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung. Leider hat er immer noch keinen Termin von der Ausländerbehörde zwecks möglicher Verlängerung um ein Jahr bekommen. Hier meine Frage: Wenn er eine Ablehnung für ein weiteres Jahr erhält, könnte er noch über ein Touristenvisum für 3 Monate bleiben? Bzw. wie lange hat er Zeit auszureisen?
Vielleicht kann mir jemand weiter helfen?
LG
neva

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Verlängerung Touristenvisum Jahr


7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(27862 Beiträge, 15204x hilfreich)

Hi,

in der Aufenthaltsverordnung, § 16 i. V. mit Anlage A, steht, daß Australier sich hier grundsätzlich ohne Aufenthaltstitel aufhalten können. Arbeiten darf er dann allerdings nicht mehr.

Gruß vom mümmel

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
nevaroma
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 2x hilfreich)

Danke für die schnelle Antwort, noch eine kurze Nachfrage.
Muss er sich denn irgendwo melden nachdem sein Aufenthaltstitel/Arbeitstitel abgelaufen ist und er sich weiterhin in der BUndesrepublik aufhält?
MfG

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(27862 Beiträge, 15204x hilfreich)

Hi,

nein. Aus dem § ergibt sich ja ein automatisches Aufenthaltsrecht. Vorgeschrieben ist nur der Besitz eines Passes.

Gruß vom mümmel

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
DerRaecher
Status:
Praktikant
(633 Beiträge, 425x hilfreich)

Er sollte auf jedenfall vor Ablauf der AE die Verlängerung beantragen. Wenn es keinen Termin gibt, kann das ja auch schriftlich formlos per Post geschehen (Einschreiben!). Dann gilt der Aufenthalt jedenfalls bis zur Entscheidung als erlaubt.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(27862 Beiträge, 15204x hilfreich)

Hi,

da er keine AE benötigt, scheint mir das überflüssig.

Gruß vom mümmel

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
DerRaecher
Status:
Praktikant
(633 Beiträge, 425x hilfreich)

Doch, er benötigt eine.

Erlaubnisfrei sind ja nur touristische Aufenthalte bis maximal 3 Monate ab Einreise, und er ist ja schon länger da und arbeitet außerdem. Macht er jetzt gar nichts, wird es im Moment wahrscheinlich auch keine Probleme geben, aber es tritt trotzdem eine Unterbrechung der Rechtmäßigkeit des Aufenthalts ein, und die Probleme kommen dann mit Sicherheit später, wenn es um die Niederlassungserlaubnis oder um die Einbürgerung geht. Also lieber auf Nummer Sicher gehen.

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(27862 Beiträge, 15204x hilfreich)

Hi,

üblicherweise sind Ihre Beiträge ja recht kompetent, aber den von mir zitierten § 16 der Aufenthaltsverordnung haben Sie offenbar nicht gelesen. Da steht wörtlich "auch bei Überschreitung der zeitlichen Grenze eines Kurzaufenthaltes".

Gruß vom mümmel

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 194.077 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
81.598 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.