Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
569.392
Registrierte
Nutzer

Doppelte Staatsangehörigkeit Deutsch/Türkisch

1.6.2010 Thema abonnieren
 Von 
dwandalt
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Doppelte Staatsangehörigkeit Deutsch/Türkisch

Guten Tag,

meine Eltern haben im Jahre 1999 ihre Staatsangehörigkeit von Türkisch auf Deutsch gewecheslt. Nun bin ich 20 habe die Deutsche Staatsangehörigkeit und will wissen, ob es möglich ist die Türkische als 2. Staatsangehörigkeit zu bekommen.

Vielen Dank im Voraus

-----------------
""

-- Editiert am 01.06.2010 18:26

Verstoß melden



8 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
frank jancke
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

hallo
Kurz und bündig: Nein !

Entweder Türke oder Deutscher

GOTTSEIDANK IST ES SO
wäre ja noch schöner wenn es anders wäre

gruss

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
DerRaecher
Status:
Praktikant
(633 Beiträge, 429x hilfreich)

Na ja, in der Praxis gibts natürlich häufig die so genannte doppelte Staatsbürgerschaft. Bei der genannten Konstellation aber nicht, denn wenn ein Deutscher auf eigenen Antrag eine fremde Staatsbürgerschft erwirbt, ist die deutsche weg. Ausnahme: die andere Staatsbürgerschft ist diejenige eines anderen EU-Staates oder der Schweiz, oder die betreffende Person hat sich vorher eine "Beibehaltungsgenehmigung" besorgt, Darauf gibts allerdings keinen Anspruch, da muss es schon ganz spezielle Gründe geben.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest-12321.06.2010 10:50:21
Status:
Schüler
(360 Beiträge, 77x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
DerRaecher
Status:
Praktikant
(633 Beiträge, 429x hilfreich)

quote:
Naja, hat auch seine Nachteile. Deutsche Staatsangehörige lassen sich schlecht rausschmeißen.


Ah ja. Und wo ist da der Nachteil?

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
meri
Status:
Master
(4823 Beiträge, 1790x hilfreich)

quote:
Ah ja. Und wo ist da der Nachteil?


Die Lebensweise eines Eingedeutschten ändert sich nicht zwangsläufig aufgrund der Aushändigung der Einbürgerungsurkunde. Die Fähigkeit, oder der Wille, Deutscher, bzw. Europäer zu werden, wird durch die Urkunde nicht erlangt.

-----------------
"Trampeltiere sehen von allen Seiten betrachtet nicht nur arrogant aus, nein, sie sind es auch."

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
guest-12321.06.2010 10:50:21
Status:
Schüler
(360 Beiträge, 77x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 204.404 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
85.420 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen