Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.088
Registrierte
Nutzer

Einreisesperre

23.7.2015 Thema abonnieren
 Von 
Jim89
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Einreisesperre

Hallo,
meine Eltern wurden vor 15 Jahren abgeschoben und erhielten eine unbefristete Einreisesperre, auch meine kleine Schwester, die damals noch 5 Jahre alt war. Ich würde gerne meine kleine Schwester für 3 Wochen zu mir, nach Deutschland einladen. Sie war damals gerade mal 5 Jahre alt! Was kann ich da gegen die unbefristete Einreisesperre unternehmen? Wie lässt sich die Sperre aufheben?
Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Mit freundlichen Grüßen

Jim

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
ya338
Status:
Lehrling
(1349 Beiträge, 1767x hilfreich)

Zitat:
Was kann ich da gegen die unbefristete Einreisesperre unternehmen? Wie lässt sich die Sperre aufheben?

Du überhaupt nichts, sie muss bei der Behörde die seinerzeit die Abschiebung veranlasst hat, eine Befristung/Aufhebung der Sperre beantragen.

Möglicherweise ist aber die Einreisesperren nach einem so langen Zeitraum ohnehin bereits erloschen.
Eine Anfrage (Selbstauskunft) im Ausländerzentralregister könnte da Gewissheit verschaffen.
http://www.kiew.diplo.de/contentblob/3716128/Daten/877933/pdfantragazrauskunft.pdf

-- Editiert von ya338 am 23.07.2015 14:44

5x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.352 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.276 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen