Georgier

19. März 2006 Thema abonnieren
 Von 
Zyo
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Georgier

Hallo!
Mein Freund kommt aus Georgien und wir haben schon mehrere Versuche unternommen, dass er zu mir nach D kommen kann (Visa etc.) Nachdem er jetzt evtl. ein Visa für 2 WO bekommt (wenigstens etwas) würde er danach aber nicht zurückkehren (da er sehr viel Geld fürs Visa bezahlt hat, Flug etc) doch inzwischen ist uns das doch zu heiß in die Illegalität abzutauchen (vorallen Dingen wär es sehr schade, da er studiert hat und eigentlich was damit anfangen könnte) Gibt es vielleicht noch irgendeine legale Möglichkeit? Bei der er hier arbeiten könnte? Der letzte Ausweg wär dann nur noch das ich ih heiraten würde. (seine Familie ist dagegen-ich bin nun mal keine Georgierin;genauso meine Familie-er ist Georgier :-) )Tja, ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen. Aber ich denke eigentlich das es keinen anderen Weg geben wird, außer die Heirat. (ich bin erst 18...er 23)

MFG Andrea

Notfall?

Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Ausländerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Ausländerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32671 Beiträge, 17205x hilfreich)

Hi,

Sie werden bloß nicht innerhalb von zwei Wochen heiraten können - in D einen Ausländer heiraten ist nicht so einfach. Also wird er ohnehin nach Ablauf der zwei Wochen illegal sein und als Illegaler sollte er tunlichst kein Standesamt betreten. Alle Behörden sind verpflichtet, Illegale an die Ausländerbehörde zu melden. Im Übrigen scheint mir das das Ganze keine Voraussetzung für eine glückliche Ehe - sie kennen sich vermutlich kaum? Oder haben Sie schon mal einen längeren Zeitraum zusammen verbracht?
Gern würde ich Ihnen was Erfreulicheres schreiben, aber so sind die Dinge nun mal.
Ach ja: Falls Sie für Ihn gebürgt haben, müssen Sie im Falle eines Falles auch die Kosten für die Abschiebehaft (hier in Berlin 62 Euro täglich) und die Abschiebung tragen.

Gruß vom mümmel

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Zyo
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Wir haben uns jetzt was anderes überlegt. ER nimmt das Visum nicht, sondern lässt sich von einem Kumpel eine Einladung geben. D.h. er kann für 3 Monate legal hier bleiben und bevor dann die Zeit um ist gehen wir zum Standesamt. Doch irgendwo habe ich gelesen, dass amn teilweise sogar ein spezielles Visum zur Heirat braucht ?! Stimmt das?

MFG

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Saxonicus
Status:
Praktikant
(942 Beiträge, 441x hilfreich)

So ist es.
Ein Visum ist zweckgebunden (Touristen-, Besuchs-, Familienzusammenführungs- oder Heiratsvisum usw.).
Selbst wenn es Euch gelingt, innerhalb des (maximal) dreimonatigen Besuchsaufenthaltes alle zur Heirat erforderlichen Dokumente zu beschaffen, wird Dein Freund höchstwahrscheinlich nicht umhin kommen aus- und dann mit dem (neu ausgestellten) Eheschließungsvisum wieder einzureisen.

-- Editiert von Saxonicus am 20.03.2006 21:17:37

-- Editiert von Saxonicus am 20.03.2006 21:19:07

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.345 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.970 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen