Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
560.764
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Kann ich abgeschoben werden?

12.10.2020 Thema abonnieren
 Von 
Pan8dora
Status:
Frischling
(38 Beiträge, 0x hilfreich)
Kann ich abgeschoben werden?

Ich hab in letzter Zeit viele Panikattacken, daher wahrscheinlich folgende Gedanken.
Ich bin in BRD Anfang der 80ern geboren worden. Kita, Schule, Ausbildung...alles in BRD. Hab nie wo anders gelebt. Meine Eltern sind 3 Jahre vor meiner Geburt nach Deutschland ausgewandert. Ich hab immer noch den Kroatischen Reisepass/Ausweis. Damals konnte ich mir den Deutschen nicht leisten. Heute erfülle ich nicht die Voraussetzungen zum beantragen. Bin psychisch bedingt seit Jahren arbeitslos und rappel mich langsam wieder auf.
Meine Angst ist, sollte mal der Tag kommen, an dem ich zu nichts mehr im Stande bin und auf Sozialgeld o. ä. zurückgreifen müsste (hoffe nicht), das ich abgeschoben werde. Aber wohin? Ich hab ja nichts außerhalb.

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hiphappy
Status:
Master
(4573 Beiträge, 2231x hilfreich)

Zitat (von Pan8dora):
Aber wohin?

Da das offensichtlich deine einzige Frage ist: Kroatien würde sich da als Ziel anbieten.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Felicite
Status:
Praktikant
(978 Beiträge, 1283x hilfreich)

Als EU-Bürger/-Bürgerin, noch dazu im Inland geboren und aufgewachsen, musst du dir wahrscheinlich nicht allzu große Sorgen machen. Den Verlust des Aufenthaltsrechts allein wegen Bezug von Sozialleistungen muss man da im Allgemeinen nur befürchten, wenn sehr viel schief gelaufen ist.

Wichtig dafür, ob irgendeine Gefahr droht, ist zu allererst dein rechtlicher Aufenthaltsstatus:

- Mit welcher Aufenthaltsberechtigung hast du denn bisher in Deutschland gelebt?
- Gab es evtl. längere Phasen der Duldung?
- Hast du aktuell eine Aufenthaltserlaubnis und, wenn ja, nach welchem Paragraphen?

Aber selbst wenn du das nicht haben solltest, kannst du auch einen Aufenthalt als Freizügigkeitsberechtigter haben. Also nicht unnötig panisch werden.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Poccino3030
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich gehe davon aus, dass du als EU-Bürger*in im Inland geboren und aufgewachsen bist. Aus diesem Grund gibt es höchstwahrscheinlich keine Gefahr für dich, abgeschoben zu werden.
Bin aber damit einverstanden, dass noch andere Kleinigkeiten geklärt sein sollen.

Signatur:Was man sehen, hören, erfahren kann, dem gebe ich den Vorzug.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 199.522 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.599 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.