Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.981
Registrierte
Nutzer

Kein recht auf Mutterschaftsgeld?

25.7.2006 Thema abonnieren Zum Thema: 2005 Deutschland
 Von 
Wendyke
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Kein recht auf Mutterschaftsgeld?

Hallo,

Stimmt es das mann als Hausfrau kein Mutterschaftsgeld kriegen kan?
Meine situation:
Ich habe bis 10.2004 gearbeitet würde arbeitlos wegen umzüg von Heidelberg nach Berlin wegen mein Man seine Arbeit. Mai 2005 werde ich schwanger von zwillinge. Ende September wieder zurrück nach Heidelberg. Im arbeitamt wird gesagt ich musste mich mehr einsetzten wegen eine Job-suche?? Und kriege ab dann auch kein arbeitlosengeld mehr. Anfang november liege ich bis mitte Januar im Krankenaus, wegen meine zwillinge.

Jetzt Frage ich mich nur...wie kann mann da überhaupt überleben? Wie macht mann das hier in Deutschland. Ich komme aus Belgien. Da lauft es ein bischen anders. Aber ich muss jetzt hier überleben. Ich würde auch wieder arbeiten aber meine babys sind erst 6 monate alt. Und die Familie wohnt in Belgien. Geld für babysit gibt es erstmal nicht.

Kann mann da überhaupt nix beantragen?

LG Wendyke


-----------------
"Carpe diem"

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
2005 Deutschland


3 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
Ticki
Status:
Praktikant
(832 Beiträge, 142x hilfreich)

Hallo,

ja du hast doch einen Mann der für dich aufkommt oder lebst du alleine?

Falls du alleine lebst mus ich StTom Recht geben dann muss dein Mann oder Ex Mann wie auch immer aufkommen.



1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
KristijanM
Status:
Lehrling
(1138 Beiträge, 257x hilfreich)

quote:
...Frau hat sowohl vor der Gaburt als auch mind. 3 Jahre nach der Geburt Anspruch auf Unterhalt vom Vater der Kinder.

und das auch noch doppelt

quote:
...Mai 2005 werde ich schwanger von zwillinge...

sorry, ich konnte es mir nicht verkneifen.
aber meine vorredner haben recht, der vater der kinder ist gegenüber ihren kindern und ihnen unterhaltspflichtig ausserdem stehn ihnen doch soziale leistungen und erziehungsgeld zu.
gruss,
kristijan

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.946 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.544 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen