Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
565.207
Registrierte
Nutzer

Kostenloser Rechtsbeistand für Ausländer?

17.8.2009 Thema abonnieren
 Von 
sphinxdurban
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 9x hilfreich)
Kostenloser Rechtsbeistand für Ausländer?

Hallo,
ich habe meinen Fall hier ja bereits geschildert.
Leider sieht es nicht so aus als ob sich der Fall ohne größeren Aufstand lösen lässt.
Heute habe ich von einem Freund erfahren, dass Ausländern, die unter einem bestimmten Mindestbetrag verdienen, ein kostenloser Rechtsbeistand zu steht.
Stimmt das und falls ja wo wäre das geregelt?
Dankeschön schon mal im Vorraus.

Verstoß melden



11 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
sphinxdurban
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 9x hilfreich)

hey,
das ist mir auch klar, aber da es sich meiner Meinung nach ja um eine unabhängige Frage handelt, dachte ich ich mache einen neuen Beitrag.
Denn eigendlich hat meine Frage ja nichts mit meinem Fall zu tun, also mein Fehler, Frage also völlig unabhängig:
Hat man als Ausländer bei drohender Abschiebung Anrecht auf einen kostenfreien Rechtsbeistand (in der Schweiz auch Armenanwalt)?
Und falls ja in welchem Gesetz ist dieser Fall geregelt.
Gruß

-----------------
""

6x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
ich45
Status:
Beginner
(108 Beiträge, 15x hilfreich)

Frag doch den Anwalt,der ihn vertritt.
Der müsste doch wissen,ob ihm Prozesskostenhilfe zusteht.
Viel Glück!!!

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(28575 Beiträge, 15543x hilfreich)

Hi,

Prozeßkostenhilfe ist in D nicht nur an Mittellosigkeit, sondern auch an die Erfolgsfähigkeit des Verfahrens gebunden. Und daran kann die Bewilligung dann halt scheitern...

Gruß vom mümmel

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest-12315.02.2010 23:35:07
Status:
Beginner
(56 Beiträge, 26x hilfreich)

dir steht es zu bei dein örtlichen Amtsgericht ein Beratungschein zu beantragen, dann kannst du dir ein Anwalt aufsuchen der dir dann weiterhilft, aber das Amtsgericht zahlt nur das Beratungsgespräch, des weitere müssen sie zahlen, Pflichtverteidigung liegt bei deinen Fall nicht vor denke ich mir mal.

Am besten mit deinen Anwalt klartext reden und Ihn darauf hinweisen dass dir Finanziel nicht gut geht und den Anwalt Bitten um eine Ratenzahlung, nach meiner Erfahrung klappt es sicher.

MFG

-----------------
""

-- Editiert am 24.08.2009 15:29

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(28575 Beiträge, 15543x hilfreich)

Hi,

Pflichtverteidigung ist ein Begriff des Strafprozessrechtes und hat mit diesem Fall gar nichts zu tun.

Gruss vom muemmel

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#8
 Von 
Sharillon
Status:
Frischling
(31 Beiträge, 4x hilfreich)

Ich frag mich eher, warum Ausländer in einem solchen Fall bevorzugt ggü. deutschen Staatsangehörigen behandelt werden sollte...

"Wir" müssen ja auch entweder unseren Anwalt zahlen oder unsere Rechtsschutzversicherung.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
guest-12315.09.2009 12:28:44
Status:
Schüler
(426 Beiträge, 161x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
StarofUSA
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 13x hilfreich)

Also, ich bin kein Anwalt, aber mir stellen sich die Nackenhaare, wieso sollte ein Ausländer, einen kostenlosen Anwalt bekommen. Ich denke dies ist nicht von der Nationalität abhängig, sondern von Einkommensverhältnissen sowie vom Fall, ich meine sogar, weil mein Neffe gerade ein Strafverfahren an der Backe hatte, dass nur in diesen Fällen, also Strafverfahren mit Aussicht auf Freihheitsstrafe, einen sogenannten Pflichtverteidiger beigeordnet bekommen, welcher dann aber auch nicht unbedingt "kostenfrei" für die betroffene Person sein muss.

-----------------
""

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
guest-12315.09.2009 12:28:44
Status:
Schüler
(426 Beiträge, 161x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 202.074 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.589 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen