Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
528.480
Registrierte
Nutzer

Niederlassungserlaubnis (§ 19a) - Familienachzug Visum

20.10.2018 Thema abonnieren Zum Thema: deutsch Visum Frau
 Von 
Dan03will
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Niederlassungserlaubnis (§ 19a) - Familienachzug Visum

Ich hatte eine Blaue Karte EU (§ 19a), dann bekam ich die PR-Niederlassungserlaubnis (§ 19a) von der Blauen Karte EU. Nach der PR habe ich geheiratet und dann versuche ich meine Frau aus Indien zu holen. Meine Frau hat sich für ein Reunion Visum in Indien ohne Deutsch A1 Zertifikat beworben. Nach der Verarbeitung aller Dokumente bittet Embassy nun um ein A1-Zertifikat. Ich habe zwar Niederlassungserlaubnis (§ 19a). Ich dachte, wenn ich PR von der Blauen Karte bekomme, werde ich auch die Vorteile der Blauen Karte bekommen. Auch in meiner PR-Karte steht geschrieben (§ 19a ABS. 6 S. 3). Hat sonst noch jemand das Thema A1 Zertifikat? Was ist das eigentliche Gesetz? Was kann ich jetzt machen?

-- Editiert von Moderator am 20.10.2018 13:19

-- Thema wurde verschoben am 20.10.2018 13:19

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
deutsch Visum Frau


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5247 Beiträge, 2247x hilfreich)

falsches Forum

Signatur:Ein freundliches "Hallo" setzt sich auch in Foren immer mehr durch.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Anami
Status:
Schlichter
(7358 Beiträge, 1322x hilfreich)

Zitat (von Dan03will):
Meine Frau hat sich für ein Reunion Visum in Indien ohne Deutsch A1 Zertifikat beworben.
Moin, dein Problem gehört ins Ausländerrecht. Dort lesen die Experten...
Ich meine, für das Visum zur Familienzusammenführung gilt auch für Inhaber der Blauen Karte, aber vor allem für den nachziehenden Ehegatten :
http://www.familiennachzug-visum.de/family-first/ehegattennachzug/nachzug-zum-auslaendischen-ehegatten-in-deutschland
Der § 19a (Abs.6, Satz3) AufenthG gilt für dich. Richtig. Von dir will niemand mehr ein A1 sehen.
PR ist Promotion?
Die Botschaft verlangt, dass deine Frau ein A1-Zertifikat vorlegt. Sie ist Nicht-EU-Ausländerin und will zu ihrem ausländischen Ehemann mit blauer Karte nach Deutschland einreisen.
Warum hat sich deine Frau dafür beworben? Reunion Visum in Indien ohne Deutsch A1 Zertifikat Wegen EU?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Dan03will
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Anami):
Zitat (von Dan03will):

Die Botschaft verlangt, dass deine Frau ein A1-Zertifikat vorlegt. Sie ist Nicht-EU-Ausländerin und will zu ihrem ausländischen Ehemann mit blauer Karte nach Deutschland einreisen.
Warum hat sich deine Frau dafür beworben? Reunion Visum in Indien ohne Deutsch A1 Zertifikat Wegen EU?

Ja wegen Nicht-EU Ausländerin. Ich habe nicht verstanden! Ich habe jetz Niederlassungerlaubnis (19a) unbefristet Visum. Ich habe Niederlassungerlaubnis von Blau Karte EU bekommen. Mein frage ist, meine Frau braucht Deutsch A1 Zertifikat für Familienachzug oder nicht?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Anami
Status:
Schlichter
(7358 Beiträge, 1322x hilfreich)

Zitat (von Dan03will):
Mein frage ist, meine Frau braucht Deutsch A1 Zertifikat für Familienachzug oder nicht?
Ja, deine Frau braucht das A1-Zertifikat.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 182.255 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.160 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.