Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.601
Registrierte
Nutzer

Niederlassungserlaubnis und Studium vor 2005

30.10.2008 Thema abonnieren
 Von 
MarkFragt
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Niederlassungserlaubnis und Studium vor 2005

nach dem neuen Aufenthaltsgesetz werden einem doch für die Niederlassungserlaubnis Studienzeiten zur Hälfte angerechnet (§9 Abs. 4 Nr 3)

Was aber ist mit Studienzeiten vor dem 1.1.2005 (also bevor das neue Gesetz in Kraft trat)? Angeblich gibt es eine Verwaltungsvorschrift, die Studienzeiten in diesem Zeitraum von der Anrechnung ausschließt - ist das richtig, und wo finde ich geg.falls diese Vorschrift?

vielen Dank schon mal!
MarkFragt

Verstoß melden



9 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
MarkFragt
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke, Saxonicus. Das Gesetz kenne ich. Wie aber ist es mit einer angeblich existierenden Verwaltungsvorschrift, die Paragraph 9 hinsichtlich der Zeiten vor Geltung des geänderten Gesetzes wieder einschränken soll?
(ich habe auch die Übergangs- und Schlussvorschriften in Kapitel 10 AufenthaltsG gesichtet aber, aus meiner laienhaften Sicht, auch nichts relevantes dazu gefunden)

danke,
MarkFragt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
selam2003
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Hello MarkFragt,

diese Vorschrift interessiert mich auch. Hast Du schon eine Antwort darauf gefunden?

Danke Dir

Gruß,
Selam

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
DerRaecher
Status:
Praktikant
(633 Beiträge, 427x hilfreich)

Es gibt keine solche Vorschrift, und wenn, wäre sie unwirksam. Eine Verwaltungsvorschrift kann kein Gesetz aushebeln. Der Gesetzestext ist doch ganz eindeutig: Zeiten eines rechtmäßigen Aufenthalts zum Zweck des Studiums werden zur Hälfte angerechnet, Punkt.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#6
 Von 
MarkFragt
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

ja, das mit der "zuständigen Einbürgerungsbehörde" war Teil des Problems, weswegen ich im November 2008 diese Frage eingestellt habe.
Die Person der ich mit dieser Frage helfen wollte war von einer Großstadt in eine Kleinstadt umgezogen. In der Großstadt hätte sie ohne weiteres die Niederlassungserlaubnis bekommen. In der Kleinstadt haben sie sich auf eine Vorschrift zurückgezogen die die genannten Zeiten ausschließt.
Konkretes habe ich hierzu nicht mehr gefunden. Mein konkreter Fall hat sich auch bald erledigt, da die Person hoffentl. bald die unstrittigen Aufenthaltszeiten beisammen hat.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
selam2003
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

vielen Dank für euere schnelle Antwort. Ich wohne auch in einer kleinen Stadt und bin ich informiert worden dass die Studienzeit vor 2005 nicht gerechnet wird. Ich habe auch leider nichts gefunden und keine weiter Erklärung bekommen warum weshalb.

DerRaecher, kannst Du mir etwas erzählen?

Vielen Dank

Gruß
Selam2003

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#9
 Von 
selam2003
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Was ist denn mit der Studienzeit vor dem Gesetzt? Soll man alles einfach vergessen?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.703 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.448 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen