Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.981
Registrierte
Nutzer

Probleme mit Visum

29.8.2011 Thema abonnieren
 Von 
sonnenschein_2011
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 5x hilfreich)
Probleme mit Visum

Hallo,

ich möchte meinen Freund heiraten. Er lebt in Spanien, ist aber nicht EU-Bürger.

Kann es möglicherweise dabei Probleme geben?

In Deutschland wurde ihm eine Aufenthaltsgenehmigung nicht erteilt.

Was muss er alles nachweisen bzw. Lebensunterhalt, Krankenversicherung usw.`?





-----------------
""

Verstoß melden



13 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
sonnenschein_2011
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 5x hilfreich)

Die Frau vom Standesamt hat gesagt, dass sie dazu nichts weiß. Ihr geht es nur um die Papiere, die wir bei ihr abgeben müssen.

Klar, könnten wir in Spanien leben, aber wir wollen hier leben. Er hat auch Familie hier und ich habe einen guten Job und in Spanien sieht es im Moment verdammt schlecht aus.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#4
 Von 
sonnenschein_2011
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 5x hilfreich)

Genau darum geht es mir ja um das Visum zur Eheschließung und welche Dokumente man dafür genau braucht und was man Nachweisen muss.

Auf der Seite der Botschaft finden sich nur wenig detaillierte Informationen, z.b. wie man den Lebensunterhalt nachweisen kann und wann er als gesichert gilt usw. oder ob es z.B. ausreichend ist, wenn ich genug verdiene.



-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#6
 Von 
Albarion
Status:
Lehrling
(1709 Beiträge, 679x hilfreich)

vorerst benötigt wird eine schriftliche Versicherung über folgendes:

- vorhandenene KV mit einer Deckungssumme von mind. 30000 Euro (bei Rückführung ins Heimatland)
- Unterschriebene Versicherung des Einladers, dass es sich um o.g. Grund handelt

Der Einlader muss darüberhinaus nachweisen, dass er/sie ggf. finanziell für Probleme des Besuchers aufkommen kann.
Darüber muss der Gast nachweisen, dass er selbst ggf. über finanzielle Mittel verfügt, insgesamt ergibt sich so das Bild ob alles in sich schlüssig ist..
Fehlt es an selbiger wird das Visum höchstwahrscheinlich abgelehnt.

-----------------
""

-- Editiert Albarion am 30.08.2011 09:13

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#8
 Von 
Albarion
Status:
Lehrling
(1709 Beiträge, 679x hilfreich)

naja das sowieso, auch hat das Konsulat keinerlei Möglichkeit das ganze Prozedere zu beschleunigen

Man sollte also genugend Pufferzone einkalkulieren.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
sonnenschein_2011
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 5x hilfreich)

Danke für die Antworten...
Ich weiß, dass man das Visum noch nicht stellen kann, aber darum ging es mir ja auch nicht, sondern viel mehr welche Bedingungen dann erfüllt sein müssen.
Diese werden ja jetzt die gleichen sein wie später...

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#11
 Von 
sonnenschein_2011
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 5x hilfreich)

bei ihm wurde nur der antrag auf aufenthaltserlaubnis abgelehnt. er ist dann freiwillig wieder ausgereist, wurde also nicht ausgewiesen.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#13
 Von 
sonnenschein_2011
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 5x hilfreich)

Er wollte in Deutschland arbeiten, aber dazu reicht seine Erlaubnis, die er in Spanien hat nicht aus.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.940 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.544 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen