Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.404
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Trennung von Marokkaner

9.8.2009 Thema abonnieren
 Von 
KOBEN
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Trennung von Marokkaner

Hallo,
ich habe ein RIIIESEN problem.

Meine Freundin ist seit 9 Jahren mit einem Verwandten aus Marokko verheiratet.
Sie wurde dazu gedrängt und hat dies getan, obwohli sie erst 17 war.

Seit Jahren versucht sie es, sich von ihm zu trennen, aber schafft das nicht.

Unzählige Anwälte haben sie bisher über den Tisch gezogen.

ER ist Marokkaner und meine Freundin hat die deutsche Staatsangehörigkeit.

Da wir einen Sohn haben kann sie nicht nach marokko, weil sie, wenn der ehemann sie anzeigt bestraft wird, da sie ein kind von einem anderen mann hat, obwohl sie mit einem marokkaner verheiratet ist.

Sie hat noch NIE mit ihm gelebt und wird das auch NIEMALS tun.

WAS SOLLEN WIRT TUN???
WIE WIRD MEINE FREUNDIN WIEDER FREI???


BITTE BITTE BITTE helft uns...

-----------------
""

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12327.06.2010 20:05:23
Status:
Senior-Partner
(6301 Beiträge, 2408x hilfreich)

quote:
Unzählige Anwälte haben sie bisher über den Tisch gezogen.

Und was haben die gemacht ?

Wo leben die Personen denn ? In Deutschland. Dann muss man sich eben scheiden lassen.

Hat man die Ehe nie vollzogen - keine beziehung - kein sex - kein Nichts
könnte man auch eine Anulierung betreiben.


K.

-----------------
"Ich hab keine Ahnung, davon aber mehr als genug."

-- Editiert am 10.08.2009 09:18

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
StarofUSA
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 13x hilfreich)

also was mir da nicht so ganz klar ist, Ihre Freundin war 17 ist Deutsche und wurde in die Ehe mit einem Marokkaner genötigt??? Wie geht bitte das denn???
Außerdem verstehe ich nicht warum sie nach Marokko gehen sollte, sie wäre ja dumm sich dort zum Opfer ihres Mannes zu machen. Sie hat die Deutsche Staatsangehörigkeit? In dem Fall ist sie doch hier relativ sicher. Ich schliesse mich im Übrigen dem Vorredner an und verweise auf die Möglichkeit einer Ehescheidung

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden



Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.636 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.384 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen