Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
547.691
Registrierte
Nutzer

Getriebeschaden nach 54000km, keine Kulanz

27.7.2017 Thema abonnieren
Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
fb437819-60
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 37x hilfreich)
Getriebeschaden nach 54000km, keine Kulanz

Hallo, ich habe ein PRoblem mit meinem Fahrzeug / Hersteller. Ich fahre einen Seat Leon, der jetzt 3 JAhre alt ist und 54000km runter hat. Leider hat es da jetzt das Getriebe zerlegt und natürlich keine Garantie mehr. Der HErsteller hat die Kulanz abgelehnt, weil die Services nicht bei Seat durchgeführt wurden. Nun ist es aber so, dass eine EU Richtlinie besagt, dass man dies auch in freien Werkstätten machen darf ohne NAchteile zu bekommen.Mit hat auch der Serviceleiter im Autohaus gesagt, dass es für Getriebe keine Wartung gibt und auch sie es nicht hätten verhindern können. Rechtlich habe ich ja leider keinen Anspruch auf Kulanz, nur nach 54000km sieht es für mich nach Materialfehler aus und muss da nicht der HErsteller haften?

Viele Grüße
R.P.

Verstoß melden



23 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
radfahrer999
Status:
Schlichter
(7905 Beiträge, 4553x hilfreich)

Zitat (von fb437819-60):
sieht es für mich nach Materialfehler aus und muss da nicht der HErsteller haften?
Sehe ich nicht

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
fb437819-60
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 37x hilfreich)

ein Getriebe geht aber nicht einfach so nach 54tkm kaputt. Das kann vielleicht nach 150T oder 200Tkm passieren, aber nicht nach 54. Selbst das Autohaus ist der Meinung

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
radfahrer999
Status:
Schlichter
(7905 Beiträge, 4553x hilfreich)

Zitat (von fb437819-60):
ein Getriebe geht aber nicht einfach so nach 54tkm kaputt. Das kann vielleicht nach 150T oder 200Tkm passieren, aber nicht nach 54. Selbst das Autohaus ist der Meinung
Daraus sehe ich trotzdem noch keinen Rechtsanspruch gegenüber dem Hersteller.

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
fb437819-60
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 37x hilfreich)

Das Oberlandesgericht Stuttgart hat entschieden, daß ein Getriebe nach dem Stand der Technik eine Lebenserwartung von 200.000 km bis 300.000 km hat (OLG Stuttart, Urt. v. 15.08.2006, AZ.: 10 U 84/06 ). Insbesondere bei geringen Laufleistungen stellen Materialfehler und Materialermüdung einen Mangel dar (LG Köln, Urt. v. 27.06.2006, AZ.: 2 O 52/05 ).

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
radfahrer999
Status:
Schlichter
(7905 Beiträge, 4553x hilfreich)

Zitat (von fb437819-60):
(OLG Stuttart, Urt. v. 15.08.2006, AZ.: 10 U 84/06 (...) LG Köln, Urt. v. 27.06.2006, AZ.: 2 O 52/05

Nicht anwendbar. Getriebeschaden bei einem Gebrauchtwagenkauf innerhalb der Gewährleistung und der zu erwartenden Laufleistung. Das liegt bei dir doch nach Fallbeschreibung nicht vor.
Du bist außerhalb der Gewährleistung und der Garantie.. Ergo fehlt dir imho eine Anspruchsgrundlage.

Edit: Zitat korrigiert

-- Editiert von radfahrer999 am 27.07.2017 09:56

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
fb437819-60
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 37x hilfreich)

es war ein Neuwagen. Den habe ich vor 3 jahren als Neuwagen gekauft.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
radfahrer999
Status:
Schlichter
(7905 Beiträge, 4553x hilfreich)

Zitat (von fb437819-60):
es war ein Neuwagen. Den habe ich vor 3 jahren als Neuwagen gekauft.
Das habe ich schon im Eröffnungsposting verstanden und dementsprechend berücksichtigt. Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre - nach 3 Jahren ist diese einfach abgelaufen.

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
0815Frager
Status:
Master
(4969 Beiträge, 2239x hilfreich)

Zitat (von fb437819-60):
Nun ist es aber so, dass eine EU Richtlinie besagt, dass man dies auch in freien Werkstätten machen darf ohne NAchteile zu bekommen.

Dies betrifft eben nur die Herstellergarantie, für die ersten 2 Jahre.
Zitat (von fb437819-60):
Der HErsteller hat die Kulanz abgelehnt, weil die Services nicht bei Seat durchgeführt wurden

Kulanz ist eine Sache wo der Hersteller nicht gezwungen werden kann, er könnte auch sagen bei einem roten Fahrzeug würde er Kulanz ausschließen.
Zitat (von fb437819-60):
Selbst das Autohaus ist der Meinung

Seltsame Meinung das Autohauses, denn die Hersteller sehen das Wort Kulanz gerne auch Bindung zu den eigenen Werkstätten, wo selbst bei wesentlich älteren Autos auch bei lückenlosem Servicenachweis von der Vertragswerkstatt noch Kulanz gewährt wird. Das sollte doch gerade bei dem Konzern die Fachwerkstatt wissen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Seb_Weniger
Status:
Lehrling
(1140 Beiträge, 638x hilfreich)

Zitat (von fb437819-60):
dass man dies auch in freien Werkstätten machen darf ohne NAchteile zu bekommen.

Hat denn die freie Werkstatt nach Seat bzw. VW-Konzernvorgaben gearbeitet bzw. liegt dieser Werkstatt ein solches Zertifikat vor?

Signatur:"Hilfreich" voten nicht vergessen
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
fb437819-60
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 37x hilfreich)

ja es handelt sich um eine zertifizierte Werkstatt für alle Hersteller. Das PRoblem ist, ich habe die Kiste noch 1 1/2 Jahre an der Backe. Wie gesagt, selbst das Autohaus sagt hier es ist ein Materialfehler der bei einer Inspektion oder der gleichen nicht feststellbar ist.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
-Laie-
Status:
Philosoph
(12204 Beiträge, 5047x hilfreich)

Zitat (von fb437819-60):
Wie gesagt, selbst das Autohaus sagt hier es ist ein Materialfehler der bei einer Inspektion oder der gleichen nicht feststellbar ist.
Spielt doch keine Rolle, der Gewährleistungszeitraum ist vorbei.

Zitat (von fb437819-60):
Das PRoblem ist, ich habe die Kiste noch 1 1/2 Jahre an der Backe.
Dein Problem.

Ich sehe hier keinerlei Anspruchsgrundlage für irgendwelche Kostenübernahmen von Seiten des Herstellers.

Signatur: Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
asd1971
Status:
Student
(2599 Beiträge, 909x hilfreich)

Zitat (von radfahrer999):
Zitat (von fb437819-60):
(OLG Stuttart, Urt. v. 15.08.2006, AZ.: 10 U 84/06 (...) LG Köln, Urt. v. 27.06.2006, AZ.: 2 O 52/05

Nicht anwendbar. Getriebeschaden bei einem Gebrauchtwagenkauf innerhalb der Gewährleistung und der zu erwartenden Laufleistung. Das liegt bei dir doch nach Fallbeschreibung nicht vor.
Du bist außerhalb der Gewährleistung und der Garantie.. Ergo fehlt dir imho eine Anspruchsgrundlage.

Edit: Zitat korrigiert

-- Editiert von radfahrer999 am 27.07.2017 09:56


Kannst du mir hier verraten, wie du auf Gebrauchtwagen kommst? Das habe ich nirgends gelesen.

Scheint so, als würde bei vielen die Glaskugel nicht defekt sein...

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
-Laie-
Status:
Philosoph
(12204 Beiträge, 5047x hilfreich)

Zitat (von asd1971):
Kannst du mir hier verraten, wie du auf Gebrauchtwagen kommst?
Steht dick und fett im Text der zitierten Quelle:
Zitat:
7 Der Kläger macht nach dem Kauf eines Gebrauchtwagens Gewährleistungsansprüche geltend

Zitat (von asd1971):
Scheint so, als würde bei vielen die Glaskugel nicht defekt sein...
Evtl. ist auch einfach nur deine Sehstärke etwas vermindert.

Signatur: Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
Rosenfreund
Status:
Schüler
(160 Beiträge, 99x hilfreich)

1. Handelt es sich um ein Automatik-Getriebe ?, vermutlich nein, denn dann hättest du sehr gute Chancen
2. Getriebe-Öl, hier muss man auch danach schauen lassen. Ein Austausch ist immer sinnvoll wenn man leise Geräusche hört.
Es gibt auch einen Intervall um das Öl zu wechseln.

3. Wie fährt der User ?
Hat er immer die Hand auf dem Schalthebel ? Manche Autos mögen dass nicht. Schaltet er ruppig und war noch nicht ausgekuppelt ? Gern gehört beim Rückwärtsfahren, da haben sogar Aussenstehende den Hörspass.

4. Getriebeschäden kündigen sich langsam an. Nicht immer die Boxen dröhnen lassen, sondern auf Schaltgeräusche hören. Leichte Steigungen rückwärts, hier kann man sehen wie gut das Getriebe ist. (Guter Test auch für Automatik-Getribe)

5. Früher sagte man, Fiat rostet schon auf dem Prospekt.........wie es heute ist keine Ahnung, kann man analog auch auf andere Bauteile anwenden.

XX muss beweisen, dass er keine Gebrauchsfehler machte. Dann muss er Fiat beweisen, dass es eine Materialschwäche war. Schlechte Teile im Getriebe, deshalb Blockade und Abriss. Infos holen über den Autotyp, Jahrgang, Serie, Bauteile im Auto. Vielleicht gibt es mehr Geschädigte. Wenn nein, wird immer mit dem Finger, wegen dem Fahrstil von XX, hingewiesen.

-- Editiert von Rosenfreund am 27.07.2017 11:01

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
0815Frager
Status:
Master
(4969 Beiträge, 2239x hilfreich)

Zitat (von fb437819-60):
es war ein Neuwagen. Den habe ich vor 3 jahren als Neuwagen gekauft.

Ein Neuwagen in einer freien Werkstatt warten lassen, wie kommt man auf den Trichter?
Zitat (von fb437819-60):
ja es handelt sich um eine zertifizierte Werkstatt für alle Hersteller.

Die Werkstatt wird wohl auch in der gesamten Zeit keine Softwareupdates gemacht habe, das hier der Zugriff nur die Vertragswerkstätten haben
Schon hier kann der Hersteller argumentieren, das unter Umständen eine Anpassung der Kennfelder den Drehmomentverlauf zum Schutz des Antriebstranges mit dem Update dies verhindert hätte.
Zitat (von fb437819-60):
Wie gesagt, selbst das Autohaus sagt hier es ist ein Materialfehler der bei einer Inspektion oder der gleichen nicht feststellbar ist.

Dann müsste man ein Beweissicherungsverfahren anstrengen um gegen den Hersteller zu klagen, was ein Mechaniker so einfach sagt hat vor Gericht keine Relevanz. Das Verfahren ist mit Kosten verbunden, welche man im Vorfeld erst mal vorstrecken muss, und mit ungewissem Ausgang was der von Gericht beauftragte Sachverständige dann bringt. Wenn es komplett daneben geht, wird könnte eine falsche Fahrweise als Ursache heraus kommen,

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
-Laie-
Status:
Philosoph
(12204 Beiträge, 5047x hilfreich)

Zitat (von 0815Frager):
Ein Neuwagen in einer freien Werkstatt warten lassen, wie kommt man auf den Trichter?
Warum denn nicht?

Signatur: Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
fb437819-60
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 37x hilfreich)

So, zum Glück hat sich das Autohaus enorm eingesetzt, so dass jetzt Seat doch 70% von allem übernimmt. Bin happy

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#18
 Von 
radfahrer999
Status:
Schlichter
(7905 Beiträge, 4553x hilfreich)

Zitat (von fb437819-60):
So, zum Glück hat sich das Autohaus enorm eingesetzt, so dass jetzt Seat doch 70% von allem übernimmt. Bin happy
Von hoffnungslos zur glücklichen Lösung in 3 Stunden... Ich freu mich für dich, dass eine Lösung gefunden wurde, mit der du zufrieden bist.

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#19
 Von 
Rosenfreund
Status:
Schüler
(160 Beiträge, 99x hilfreich)

Zitat (von fb437819-60):
So, zum Glück hat sich das Autohaus enorm eingesetzt, so dass jetzt Seat doch 70% von allem übernimmt. Bin happy

Austauschgetriebe ?
Neuüberholung ?
Neues Getriebe ?

Neuüberholung machen nur Spezialisten, die echt was drauf haben. Das Austauschgetriebe kann eine wahre Wundertüte sein. Lass dir einmal erklären was das ist.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#20
 Von 
guest-12303.07.2019 16:29:14
Status:
Lehrling
(1402 Beiträge, 415x hilfreich)

Zitat (von -Laie-):
Zitat (von 0815Frager):
Ein Neuwagen in einer freien Werkstatt warten lassen, wie kommt man auf den Trichter?
Warum denn nicht?

1. Garantie
2. Kulanz (wobei es da bei VAG ohnehin nicht weit her ist)
3. Werterhalt




-- Editiert von Guruhu am 27.07.2017 11:34

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#21
 Von 
0815Frager
Status:
Master
(4969 Beiträge, 2239x hilfreich)

Zitat (von fb437819-60):
So, zum Glück hat sich das Autohaus enorm eingesetzt, so dass jetzt Seat doch 70% von allem übernimmt. Bin happy

Dann ist man noch mit einem blauen Auge davon gekommen, Ende gut und das innerhalb der Zeit.
Zitat (von -Laie-):
Warum denn nicht?

Man könnte jetzt spaßig sagen, weil bei der Vertragswerkstatt der Kaffee am Empfang besser schmeckt, weil der Plausch mit dem Verkaufsberater schon fürs nächste Auto ansteht.
Oder man beachte den Wiederverkaufswert, das mag vielleicht bei dem Hersteller nicht so viel ausmachen, bei BMW und anderen Herstellern gibt es schon seit längerer Zeit kein Wartungsbuch, jeder Service ist beim Hersteller und im Boardcomputer eingetragen, das kann keine freie Werkstatt. Zudem schon allein das man kostenlose Systemupdates erhält sprechen dafür.
Die Anschlussgarantie erhält man auch nur, wenn die Service beim Vertragspartner durchgeführt wurden, so kann man ohne Sorgen ein Auto mit drei oder vier Jahren sehr gut privat verkaufen, und Nachlässe beim Neuwagen heraus handeln. So viel kann man in der freien Werkstatt gar nicht sparen um die Nachteile aus zu gleichen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#22
 Von 
fb437819-60
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 37x hilfreich)

ist ein Austauschgetriebe, wird aber direkt beim Händler gemacht ( Seat) Auf das Getriebe ist wieder Garantie. Es muss ja nur 1 1/2 Jahre halten, dann ist die Kiste weg :-) Ich kenne da zum Glück jemanden im Autohaus aus dem erweiterten Freundeskreis. Die Austauschgetriebe sind zwar schon gelaufen, aber angeblich wie neu. Naja ich bin erstmal happy. War übrigens ein 1.4 TSI 6 Gang

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#23
 Von 
0815Frager
Status:
Master
(4969 Beiträge, 2239x hilfreich)

Zitat (von fb437819-60):
Es muss ja nur 1 1/2 Jahre halten, dann ist die Kiste weg :-)

Da kann mal nur viel Glück wünschen, das nicht noch andere Dinge dazu kommen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 192.327 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
80.968 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.