KFZ-Verkauf - Nebengewerbetreibend an Privatperson

22. Oktober 2005 Thema abonnieren
 Von 
NickB
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
KFZ-Verkauf - Nebengewerbetreibend an Privatperson

Hallo Zusammen,
ich habe zu meinem speziellen Problem noch keinen Eintrag gefunden.

Ich bin tech. Angestellter und habe ein Nebengewerbe.
Bei meinem Fahrzeug ein Audi A4 Avant EZ 2002 , habe ich die Mwst. ausgewiesen und vom Finanzamt bekommen.
Jetzt möchte ich das Fahrzeug an eine Privatperson verkaufen und muss die Mwst. wieder ausweisen!

Von folgender Klausel habe ich in Kenntnis:
-----------------------------
Neue Gewährleistungsregeln
Bei Gebrauchtwagen gilt seit 1. Januar 2002 eine Mindest-Gewährleistung von einem Jahr beim Kauf eines Verbrauchers vom Unternehmer, dem Verbrauchsgüterkauf ( 474 BGB, Neues Schuldrecht). Beim Neuwagenkauf gilt nun eine gesetzliche Mindest-Gewährleistung von zwei Jahren, das heißt: Innerhalb dieser Zeit müssen gewährleistungsfähige Mängel kostenlos behoben werden. Beim Kauf gebrauchter Autos vom Profi gilt nun ein Jahr Gewährleistung.

Als Profi gilt jeder, der ein Auto gewerblich genutzt hat, also auch Ärzte, Vertreter oder andere Gewerbetreibende. Beim Kauf von Privat ist weiterhin der Satz "Gekauft wie gesehen", also der Gewährleistungsausschluss, möglich. Nur bei Privatleuten ist dieser Ausschluss weiterhin rechtlich zulässig. Kontrollieren Sie unbedingt den Status des Verkäufers!
------------------------------

Jetzt meine Frage. Gilt das für mich auch obwohl ich nur ein Nebengewerbe habe?

Wenn ja, wie würdet Ihr vorgehen?
Dekra Gutachten erstellen lassen oder gar eine Gebrauchtwagenversicherung abschließen?
Oder das Fahrzeug einfach so verkaufen und hoffen dass nichts passiert?

Wäre sehr nett, wenn ihr mir helfen könntet.

Viele Grüße
Nick

Problem nach Autokauf?

Problem nach Autokauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
belle
Status:
Praktikant
(826 Beiträge, 129x hilfreich)

>Bei meinem Fahrzeug ein Audi A4 Avant EZ >2002 , habe ich die Mwst. ausgewiesen und >vom Finanzamt bekommen.

Mit Erlaubnis, hier das Fahrzeug von der Steuer absetzen. Möglichst bei Verkauf für die Buchführung *künstlich* den Verkaufspeis niedrig halten.....,

und der Verbraucher (Käufer) soll sehen wo er bleibt.
Das Schuldrecht von 1.1.2002 macht wohl keinen Unterschied, ob nebengewerblich oder in der Hauptsache gewerblich, denke ich.

Fair wäre, um das ganz klar zu sagen:
Eine Gebrauchswagenversicherung mit anzubieten- als Verkaufsbedingung - paralell dazu ein Zustandsgutachten, dann ist man als Gewerbetreibender aus der Gewährleistung raus.

Andernfalls würde, wenn es hart auf hart kommt 2jährige Gewährleistung zufolge haben, da die gesetzliche Regelung *umgangen* wurde.

Persönlich meine ich sogar, dass bei bewußter
Umgehung des Schuldrechts der Tabestand des Betruges erfüllt sein könnte.

mfg

-- Editiert von belle am 24.10.2005 00:34:29

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Spezi
Status:
Lehrling
(1311 Beiträge, 205x hilfreich)

@ belle

Warum soll eine Gebrauchtwagenversicherung und ein Zustandsgutachten dazu führen, das man "raus aus der Gewährleistung" ist??
Dies kann allenfalls helfen, ersetzen aber die Gewähr nícht.

Gruß Spezi

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
belle
Status:
Praktikant
(826 Beiträge, 129x hilfreich)

@spezi
Ich sehe das so:
1.)In dem Gutachten sollte alles dokumentiert sein, heißt, dass bei der Übergabe alles i.O. ist, in Teilen gegebenenfalls der Verschleißzustand (z.B.Bremsen) angeführt sein. Somit kann der Verkäufer in der 6monatigen Beweislastumkehr definitiv nachweisen, dass bei Übergabe alles i.O. war.


2.) Tritt ein Schaden ein, von Teilen, die in der Gebrauchswagengarantie erfaßt sind, so kann hier ein Versicherungsfall vorliegen.
Zugegeben, liest man die Versicherungbedingungen, könnte man *graue Haare* bekommen, von dem was hier von der Versicherung gefordert wird.

mfg


-- Editiert von belle am 24.10.2005 23:31:57

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Spezi
Status:
Lehrling
(1311 Beiträge, 205x hilfreich)

@ belle

schön, wenn,s soo einfach wäre.

Gruß Spezi

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.971 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.194 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen