Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.154
Registrierte
Nutzer

Bank möchte Auskunft

15. April 2019 Thema abonnieren
 Von 
happymum
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Bank möchte Auskunft

Hallo, ich habe heute einen Anruf von meiner Bank bekommen. Sie wollten einen kurzfristigen Termin für morgen früh.
Grund dafür: ich habe eine Dauerauftrag von 50 Euro monatlich laufen, und sie möchten gerne wissen wofür.
Ich mein ich hab keine Probleme denen das mitzuteilen, möchte nur gerne wissen ob das so üblich ist?
Es ist schließlich nicht mein erster Dauerauftrag und zudem passiert sonst nichts aufregendes auf meinem Konto
Liebe Grüße Anne

Böse Bank?

Böse Bank?

Ein erfahrener Anwalt im Bankrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Bankrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



12 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105964 Beiträge, 37842x hilfreich)

Zitat (von happymum):
möchte nur gerne wissen ob das so üblich ist?

Nö, ist es nicht. Vor allem nicht so kurzfristig.



Zitat (von happymum):
und sie möchten gerne wissen wofür.

Als erstes würde ich mal fragen weshalb es dafür einen Termin geben muss und das nicht am Telefon geht und was die Rechtsgrundlage der Frage ist.

Man könnte denen auch mitteilen das es sie rein gar nichts angeht bzw. mitteien das es "für einen Vertrag ist".



Kommt hat darauf an, welche Strategie man da machen möchte.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
reckoner
Status:
Philosoph
(12605 Beiträge, 4153x hilfreich)

Hallo,

wenn du wenigstens uns mal sagen würdest wofür die 50 Euro sind oder zumindest wie der Beschreibungstext lautet und wer/wo der Empfänger ist, dann könnten wir auch spekulieren was die Bank stört.
Ich tippe auf Geldwäsche.

Stefan

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
cirius32832
Status:
Master
(4902 Beiträge, 1177x hilfreich)

Liebe Happymum,
wieso so kratzbürstig. Wenn die Überweisung OK ist und sich dahinter nichts aufregendes oder unnormales verbirgt, ist doch alles ok. Und das kann man der Bank ja auch schriftlich mitteilen, wenn der Termin zu kurzfristig ist. Oder man klärt das in einem kurzen Telefonat.

Ich hatte vor kurzem einen Anruf wegen einer Überweisung nach Kambodscha. Fand es auch nicht schlimm.

Signatur:

https://www.antispam-ev.de

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
happymum
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von reckoner):
Hallo,

wenn du wenigstens uns mal sagen würdest wofür die 50 Euro sind oder zumindest wie der Beschreibungstext lautet und wer/wo der Empfänger ist, dann könnten wir auch spekulieren was die Bank stört.
Ich tippe auf Geldwäsche.

Stefan



Das ist nur das Geld für die nachmittagsbetreuung für meinen Sohn... Also wie gesagt nichts aufregendes und das steht sogar bei Verwendungszweck

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
happymum
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von cirius32832):
Liebe Happymum,
wieso so kratzbürstig. Wenn die Überweisung OK ist und sich dahinter nichts aufregendes oder unnormales verbirgt, ist doch alles ok. Und das kann man der Bank ja auch schriftlich mitteilen, wenn der Termin zu kurzfristig ist. Oder man klärt das in einem kurzen Telefonat.

Ich hatte vor kurzem einen Anruf wegen einer Überweisung nach Kambodscha. Fand es auch nicht schlimm.


Kratzbürstig? War eine normale Frage...
Ich hab doch geschrieben das ich keine Probleme habe denen das mitzuteilen, ich wollte lediglich wissen ob das üblich ist weil ich das noch nie hatte. Und im Verwendungszweck steht ja wofür es ist

Sie haben auf einen Termin bestanden, der jetzt morgen stattfindet , also nichts mit telefonisch oder schriftlich, das kam. Mir nur halt komisch vor

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Osmos
Status:
Lehrling
(1738 Beiträge, 607x hilfreich)

Zitat (von happymum):
Sie haben auf einen Termin bestanden, der jetzt morgen stattfindet , also nichts mit telefonisch oder schriftlich, das kam. Mir nur halt komisch vor

Eine "Vorladung" wegen eines DA von 50 Euro? Geht die Überweisung ins Ausland?

Ich würde erwarten es handelt sich um den dreisten Versuch eines wirren Bankberaters, der denkt es geht um einen Spar-DA und der Dir für die 50 Euro monatlich ein "passenderes" Finanzprodukt seines Hauses andrehen möchte. Wetten? :grins:




-- Editiert von Osmos am 16.04.2019 12:18

Signatur:

Meine persönliche Meinung

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Paragrafenreiter
Status:
Praktikant
(771 Beiträge, 467x hilfreich)

Dann teilt man denen halt mit, dass man als Berufstätiger morgen früh keine Zeit hat.
Sie mögen die Anfrage bitte schriftlich stellen.

-- Editiert von Paragrafenreiter am 16.04.2019 12:20

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
hiphappy
Status:
Junior-Partner
(5277 Beiträge, 2422x hilfreich)

Ich tippe auch auf einen Vorwand, um ein Verkaufsgespräch zu führen.

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
eh1960
Status:
Junior-Partner
(5127 Beiträge, 1283x hilfreich)

Zitat (von reckoner):

wenn du wenigstens uns mal sagen würdest wofür die 50 Euro sind oder zumindest wie der Beschreibungstext lautet und wer/wo der Empfänger ist, dann könnten wir auch spekulieren was die Bank stört.
Ich tippe auf Geldwäsche.

Bei 50 Euro im Monat???

Signatur:

Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(35715 Beiträge, 13401x hilfreich)

Ist man denn sicher, dass es die Bank war? Und der Sachbearbeiter da in "offizieller Mission?"

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
reckoner
Status:
Philosoph
(12605 Beiträge, 4153x hilfreich)

Hallo,

Zitat:
Ich tippe auch auf einen Vorwand, um ein Verkaufsgespräch zu führen.
Dann sollte man sich aber mal an den Datenschutzbeauftragten der Bank wenden.

Zitat:
Bei 50 Euro im Monat???
Klar, warum nicht? Wo ziehst du denn die Grenze?

Stefan

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
guest-12325.03.2020 14:55:28
Status:
Gelehrter
(11824 Beiträge, 3163x hilfreich)

Ich tippe auch auf Verkaufsgepsräch diverser unnützer Versicherungen ...

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.162 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen