Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
525.007
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Ex-Freundin kauft noch auf Kreditkarte

1.1.2019 Thema abonnieren
 Von 
MikeLitoris
Status:
Beginner
(51 Beiträge, 1x hilfreich)
Ex-Freundin kauft noch auf Kreditkarte

Hallo zusammen,

folgender fiktiver Fall:

Ein Pärchen war bis zum 1.8.2018 in Beziehung. Die Freundin durfte damals über die Kreditkarte ihres Freundes ein Abo über 12 Monate abschließen. Das Abo läuft auf den Namen der Freundin und die Abbuchungen erfolgen monatlich. Das Abo wurde sagen wir mal am 1.7.2018 abgeschlossen.

Die Partnerschaft trennte sich, da die Freundin eine Krankheit vorgetäuscht hat um an Gelder für angebliche Behandlungen zu kommen. Es läuft ein Strafverfahren gegen sie.

Nun am 1.12.2018 fand auf der Kreditkarte des Ex-Freundes die erste Abbuchung statt (ziemlich spät, aber naja).

Hat der Ex-Freund eine Möglichkeit dagegen vorzugehen? Wie sollte er sich gegenüber seiner Bank verhalten?

Die Kreditkarte ist gesperrt worden.



-- Editiert von MikeLitoris am 01.01.2019 19:38

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(69561 Beiträge, 32079x hilfreich)

Zitat (von MikeLitoris):
Hat der Ex-Freund eine Möglichkeit dagegen vorzugehen?

Gegen was? Die Karte wurde doch gesperrt?
Er hat ihr die Nutzung ja erlaubt. Es wird also davon abhängen, was genau er damals mit ihr vereinbart hat.
Ich hoffe man hat die Nutzungserlaubnis mit angemessener Frist gekündigt?



Zitat (von MikeLitoris):
Wie sollte er sich gegenüber seiner Bank verhalten?

In wie fern? Die Karte wurde ja gesperrt?


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
cirius32832
Status:
Lehrling
(1953 Beiträge, 669x hilfreich)

Zitat:
Hat der Ex-Freund eine Möglichkeit dagegen vorzugehen? Wie sollte er sich gegenüber seiner Bank verhalten?

Der Ex Freund sollte alle(!) Verbindungen inkl. Zahlungen zur Exfreundin kappen. ER hat diese Erlaubnis selber gegeben. Die Karte ist ja nun gesperrt und alles ist gut

Signatur:https://www.antispam-ev.de
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
go502671-15
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 3x hilfreich)

Zu viel Informationen die keinen interessieren ... Die Karte ist doch gesperrt, was willst du noch?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 180.564 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.544 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.