Ich kann meinen Kredit nicht rechtzeitig zurück zahlen. Was kann ich tun?

4. März 2018 Thema abonnieren
 Von 
tzutzi21
Status:
Beginner
(65 Beiträge, 16x hilfreich)
Ich kann meinen Kredit nicht rechtzeitig zurück zahlen. Was kann ich tun?

Ich habe im Dezember 2017 einen Kredit in Höhe von 290€ beantragt und erhalten.
Nun ist das Datum näher gerückt und bald wird die Firma (Xpresscredit) den Betrag zurück verlangen.

Ich bin aber nicht vollständig zahlungsfähig.
Ich könnte 200€ überweisen aber den Rest erst im April.
Gibt es Mittel und Wege dies hinzukriegen ohne in der Schufa zu landen?

Böse Bank?

Böse Bank?

Ein erfahrener Anwalt im Bankrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Bankrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



13 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24959 Beiträge, 16160x hilfreich)

Zitat:
Gibt es Mittel und Wege dies hinzukriegen ohne in der Schufa zu landen?

Ne.
Bezahle, was geht und ohne Miete u.ä. zu gefährden. Dann teile mit, dass du den Rest erst im April zahlen kannst und dass du eine Stundung beantragst.
mehr kannst du vorläufig nicht tun.

Du musst hoffen, dass es nicht in der Schufa landet. Aber selbst wenn: Wenn du den Rest auch direkt Anfang April bezahlst, kann man das wieder vorzeitig aus der Schufa rauslaschen lassen. Da niedriger Betrag und zeitnah bezahlt.

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
tzutzi21
Status:
Beginner
(65 Beiträge, 16x hilfreich)

ok vielen dank

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
fb367463-2
Status:
Schlichter
(7422 Beiträge, 3087x hilfreich)

Zitat (von mepeisen):
Dann teile mit, dass du den Rest erst im April zahlen kannst und dass du eine Stundung beantragst.
mehr kannst du vorläufig nicht tun.


Das ist ganz wichtig! Nicht die volle Summe zu zahlen und nichts tun, also keinen Kontakt herstellen, wäre die schlechteste Idee, die man in dieser Hinsicht haben kann.

Signatur:

"Valar Morghulis"

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Ladida
Status:
Frischling
(39 Beiträge, 31x hilfreich)

Evtl. Umschuldung versuchen- also einen anderen (Anschluss-) Kredit mit längerer bzw. variabler Laufzeit. Die Zinsen werden momentan i.d.R. nicht das Problem darstellen, allerdings -nicht zu früh freuen- wird die Bank wahrscheinlich nochmal die Bonität prüfen. Spätestens dann wird es damit ein Problem geben. Aber versuchen kann man's ja mal und technisch läuft eine Stundung ungefähr auf's Selbe raus.

-- Editiert von Ladida am 05.03.2018 17:32

1x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Student
(2376 Beiträge, 710x hilfreich)

Hinweis zur Schufa... Der Eintrag wird nur vorzeitig gelöscht wenn er ab Eintragung binnen 4 Wochen komplett gezahlt wird (Eingang der Zahlung und Meldezeit berücksichtigen).

1x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24959 Beiträge, 16160x hilfreich)

Zitat:
Evtl. Umschuldung versuchen- also einen anderen (Anschluss-) Kredit mit längerer bzw. variabler Laufzeit

Das ist doch eher aus der Kategorie Unsinn. Man schließt keine Löcher, indem man andere noch größere aufreißt. Zumindest nicht in diesem Preissegment. Dein Vorschlag mag für andere Situationen mit größeren Krediten und einer Haushaltsbilanz-Schieflage eine Lösung sein, hier sicher nicht.

Wenn man schon kein Geld hat, dann vermeidet man jede Zusatzbelastung. Der viel bessere Ratschlag wäre, sioch mal insgesamt zu überprüfen, warum das Geld vorne und hinten nicht reicht.

-- Editiert von mepeisen am 06.03.2018 06:18

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

2x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118646 Beiträge, 39613x hilfreich)

Was meist hilft: rechtzeitige und offene Kommunikation des Problems sowie einen Plan vorstellen wie man die Lücke stopft und künftige Probleme dieser Art vermeidet.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

2x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17802 Beiträge, 8067x hilfreich)

Jemanden, dem man 90 Euro schuldet braucht man wirklich keinen Plan vorzustellen :dau:
Einfach anrufen und freundlich mitteilen, dass man die 90 Euro erst im April zahlen kann. Das klappt eigentlich immer.





-- Editiert von altona01 am 06.03.2018 14:15

Signatur:

Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln.

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
Ladida
Status:
Frischling
(39 Beiträge, 31x hilfreich)

Wenn im April definitiv zurückgezahlt werden kann, dann wird evtl. ein Anruf genügen. Wenn dazu aber Unsicherheiten bestehen (nach dem Motto "ein Kumpel der mir was schuldet hat jetzt nochmal versprochen, mit dem Geld vorbeizukommen..." oder es gibt dann doch unerwartete Belastungen, usw.), dann müste man sich was überlegen, was der Gläubiger auch gut findet.

Wichtiges Stichwort: Schuldnerberatung (zumindest wenn das nicht nur temporär ist)


Zitat (von mepeisen):
Zitat:
Evtl. Umschuldung versuchen- also einen anderen (Anschluss-) Kredit mit längerer bzw. variabler Laufzeit

Das ist doch eher aus der Kategorie Unsinn. Man schließt keine Löcher, indem man andere noch größere aufreißt. Zumindest nicht in diesem Preissegment. Dein Vorschlag mag für andere Situationen mit größeren Krediten und einer Haushaltsbilanz-Schieflage eine Lösung sein, hier sicher nicht.

Wenn man schon kein Geld hat, dann vermeidet man jede Zusatzbelastung. Der viel bessere Ratschlag wäre, sioch mal insgesamt zu überprüfen, warum das Geld vorne und hinten nicht reicht.


@mepeisen: Mit der letzten Bemerkung hast Du völlig recht!

Die Umschuldung ist aber durchaus ein probater Ausweg. Es ist ja auch keine Zusatzbelastung sondern eben eine Umschuldung. Als die Zinsen fielen, haben viele umgeschuldet und die Hochzinskredite damit abgelöst (falls kostenneutral möglich, sonst ausrechnen wegen Gebühren). Und großvolumig braucht es auch nicht sein. Kreditinstitute brennen darauf, Kredite vergeben zu dürfen; ich werde mit Werbung bombardiert. Diese Kredite gibt es in allen Größen, Laufzeiten und durchaus unterschiedlichen Zinslagen. Ein Anbieter machte neulich wieder eine Negativ-Zins-Aktion für 1000 € Kredite- das wäre hier natürlich eine feine Sache, aber die Welt ist bekanntlich besonders dabei ungerecht und es wird verteilt an die, die sowieso schon haben...

Um nicht zu sehr abzuschweifen:
--> Wirst Du die 200 € problemlos im April zurückzahlen können, so teile denen das mit und die Sache wird wohl akzeptiert (im Prinzip sind die jedesmal froh, überhaupt eine vollständige Rückzahlung zu bekommen)
--> Ist das doch sehr unbestimmt, würde ich nach einer Umschuldung fragen und einen Rückzahlmodus wählen, der eingehalten werden kann. Allerdings kannst Du nicht sicher davon ausgehen, diesen neuen Kredit zu bekommen, da die sich an Deiner Bonität stören könnten.

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
pal433009-80
Status:
Frischling
(38 Beiträge, 9x hilfreich)

Zitat (von mepeisen):
Zitat:
Gibt es Mittel und Wege dies hinzukriegen ohne in der Schufa zu landen?

Ne.
Bezahle, was geht und ohne Miete u.ä. zu gefährden. Dann teile mit, dass du den Rest erst im April zahlen kannst und dass du eine Stundung beantragst.
mehr kannst du vorläufig nicht tun.

Du musst hoffen, dass es nicht in der Schufa landet. Aber selbst wenn: Wenn du den Rest auch direkt Anfang April bezahlst, kann man das wieder vorzeitig aus der Schufa rauslaschen lassen. Da niedriger Betrag und zeitnah bezahlt.


Diese Aussage finde ich gänzlich falsch.
Ich würde die kompletten 290 Zahlen und die 90,00 von der Miete zurück halten und dem Vermieter diese in den nächsten 2 Monaten stückweise zurückzahlen.
Kündigen kann der Vermieter erst bei 2 Monatsmieten Rückstand und einen Schufa Eintrag bekommst du dadurch auch nicht, ganz im Gegensatz zu der Bank......

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24959 Beiträge, 16160x hilfreich)

So etwas macht man nur exakt einmal. Beim zweiten Mal sitzt man auch ohne 2 Monatsmieten Rückstand auf der Straße.

Du kannst natürlich deine Meinung haben, aber hier jemandem, der massive Probleme hat und sich Mikrokredite holt und die über Monate nicht abbezahlen kann, auch noch zu empfehlen, das Geld lieber bei der Miete wegzulassen, dem empfiehlst du hier russisches Roulette. In 99,999% der Fälle hat er den Monat drauf und noch einen Monat drauf auch nicht das Geld für irgendeine Rückzahlung an den Vermieter. Und dann ist das Geschrei groß, wenn es irgendwann dann doch zur Räumungsklage kommt.

Denn das mit den 2 Monatsmieten ist keinesfalls ein absolutes Kriterium. Es gibt Ausnahmen, wo auch wegen weniger gekündigt werden kann. Unverantwortlich von dir, so etwas dann einfach nicht zu erwähnen...

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

3x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
guest-12328.06.2022 18:42:04
Status:
Praktikant
(770 Beiträge, 247x hilfreich)

Zitat (von Ladida):

Ein Anbieter machte neulich wieder eine Negativ-Zins-Aktion für 1000 € Kredite- das wäre hier natürlich eine feine Sache, aber die Welt ist bekanntlich besonders dabei ungerecht und es wird verteilt an die, die sowieso schon haben...


Diese Art Kredite sind reine Lockangebote - der, der das Geld zu diesen Konditionen gebrauchen kann, bekommt es eh nicht. Und die, die es bekommen würden, brauchen keinen Kredit (Stichwort Bonität).

Werden abgelehnte Kredite nicht auch der Schufa gemeldet? Dann wäre eine Kreditanfrage ohnehin kontraproduktiv.

Bitte niemals zu Lasten eines weiteren Gläubigers (z.B. Miete, Strom usw.) einen anderen Gläubiger (290 EUR) befriedigen.

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
DumitruKurier
Status:
Praktikant
(616 Beiträge, 153x hilfreich)

Leih dir irgendwie 90 Euro, zahle komplett.
Solche Firmen hauen mit einem Batzen Kosten zu wenn du dich nicht genz genau an den Vertrag hällst. Du wirst doch wohl irgendwelche Freunde haben, nen Fernseher verkaufen, Handy versetzen oder was auch immer.
Wenn du statt 90 Euro Restbetrag nun 190 inkl Kosten hast, geht das immer weiter. Und Mahnbescheid und Gerichtsvollzieher kosten soviel.

Wenn dein Geld zu leben nicht reicht beantrage Sozialleistungen wie ALG2 oder WOhngeld.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.042 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen