Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
525.422
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Lindorff Holding GmbH Kreditkarte ehemals Citybank

18.11.2017 Thema abonnieren
 Von 
DerFragesteller/in
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 1x hilfreich)
Lindorff Holding GmbH Kreditkarte ehemals Citybank

Da ich im Jahre 2005 die Kreditkartenraten nicht mehr zahlen konnte, geriet die Forderung im Juli 2005 in Verzug. Nun erhielt ich im Oktober 2017 einen Mahnbescheid, gegen den ich Einspruch eingelegt haben, wegen Verjährung der Hauptforderung, Verjährung der Zinsen und Widerspruch gegen die Inkassokosten (die wohl auch schon verjährt sind), bei denen ich mich auf ein Urteil vom LG Berlin 5, Zivilkammer Az 5 o 468/08 berief, da dem Inkassounternehmen meine Zahlungsunfähigkeit bekannt war. Es ist mir Bekannt, dass es bei Kreditverträgen eine Hemmung von 10 Jahren gibt. Nicht sicher bin ich mir bei den Zinsen und Inkassokosten. Laut meiner Nachforschungen greift dort nicht die Hemmung, sondern diese Verjähren nach 3 Jahren. Es ist mir auch nicht klar, ob die 10 Jahre Hemmung überhaupt für einen Kreditkartenvertrag gültig ist. Im Gesetzestext steht was von Darlehensverträgen die doch eine andere Vertragsart sind. Also die Frage ist: um welche Art von Vertrag es sich Handelt, evt. ein Zahlungsdienstvertrag, greift dort die Hemmung von 10 Jahren? Ob die Hemmung immer noch greift, da es die Citybank lange nicht mehr gibt und im Mahnbescheid als Gläubiger die Lindorff Holding GmbH angegeben wurde, also die Forderung an jemand anderen abgegeben wurde? Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?

-- Editiert von DerFragesteller/in am 18.11.2017 15:14

-- Editiert von DerFragesteller/in am 18.11.2017 15:16

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(22619 Beiträge, 14902x hilfreich)

Zitat:
die doch eine andere Vertragsart sind

Nein, das sind sie nicht. Ob nun Dispo-Kredit, klassischer Immobilienkredit oder Kreditkarte. Das sind letztendlich alles Verbraucherdarlehen und um die geht es im Gesetz.

Zitat:
Ob die Hemmung immer noch greift, da es die Citybank lange nicht mehr gibt und im Mahnbescheid als Gläubiger die Lindorff Holding GmbH angegeben wurde, also die Forderung an jemand anderen abgegeben wurde

Das hat nichts zu sagen. Die Forderung verändert sich nicht, nur weil sie abgetreten wurde.

Zinsen dürften IMHO allerdings weitestgehend verjährt sein, denn ab Gesamtfälligstellung handelt es sich nur noch um Verzugszinsen, nicht mehr um Darlehenszinsen, die von der Hemmung profitieren würden.

Inkassokosten gibt es nicht bei aufgekauften Forderungen. Da man dort nur in eigenem Namen tätig wird und so etwas ist keine Rechtsdienstleistung.

Signatur:Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche
2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
FranzPapen
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 4x hilfreich)

Ist es ein Konkurskredit, ein klassischer Immobilienkredit oder eine Kreditkarte?

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
DerFragesteller/in
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 1x hilfreich)

Kreditkarte.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 180.762 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.606 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.