Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
532.994
Registrierte
Nutzer

Lohnabtretung Vorgaben

18.11.2019 Thema abonnieren
Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
Belvaro
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)
Lohnabtretung Vorgaben

Mein Arbeitskollege hat folgendes Problem.
Er hat bei Creditplus einen Kredit wo noch eine Restschuld von ca. 3000 € übrig ist.
Rate 280 € monatlich fällig jeweils zum 30. eines Monats.
Nun bekommt mein Kollege sein Gehalt jeweils zum 15. eines Monats und zahlt dann auch die Rate. Natürlich eigentlich verspätet.
Die Bank verschickt trotz dieses doch geringen Rückstands regelmäßig eine Aufforderung zur Drittschuldnererklärung an den Arbeitgeber was natürlich zu Diskussionen führt.
Ich bin der Ansicht das dieses Vorgehen der Bank nicht korrekt ist da auch eine Ankündigung zur Offenlegung der Lohnabtretung an gewisse Regeln gebunden ist.
Oder liege ich da falsch?

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(72079 Beiträge, 32528x hilfreich)

Zitat (von Belvaro):
Natürlich eigentlich verspätet.

Nicht eigentlich verspätet, sondern definitiv verspätet. Und was bitte ist daran "natürlich"?



Zitat (von Belvaro):
Die Bank verschickt trotz dieses doch geringen Rückstands regelmäßig eine Aufforderung zur Drittschuldnererklärung an den Arbeitgeber

Die Bank scheint schon sehr großzügig zu sein, denn bereits mit der ersten verspäteten Rate ist eine solche Vereinbarung in der Regel hinfällig - bedeutet das man bis an die Freigrenzen pfänden könnte.

Verspätete Zahlungen lösen einen Automatismus aus, da sitzen keine Hellseher, die wissen nicht ob die Rate jetzt noch kommt oder nicht, also läuft die Maschinerie an.

Bei unpünktlicher Ratenzahlung wird man da also nicht viel machen können.
Außer eventuell mal mit denen zu sprechen, das der Zahlungstermin der nächsten Rate verschoben wird, bzw. man mal eine Rate aussetzt.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 184.461 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.948 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.