Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
508.693
Registrierte
Nutzer

P-Konto: Rückbuchung nach Onlinekauf

10.2.2019 Thema abonnieren
 Von 
John Donson
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 1x hilfreich)
P-Konto: Rückbuchung nach Onlinekauf

Hallo und guten Morgen,

ich kann vor Sorge nicht schlafen und weiß ehrlich gesagt nicht weiter.

Ich habe via Paypal bei einem Anbieter etwas gekauft. Paypal hat den Betrag von meinem P-Konto ab gebucht.

Soweit, so gut.

Nun bin ich vom Kauf zurück getreten und der Verkäufer hat den Betrag wieder bei Paypal gut geschrieben.
Paypal hat nun den Betrag sofort weiter geleitet und auf mein P-Konto zurück überwiesen.

Noch ist das Geld nicht gut geschrieben, aber wenn das der Fall ist, dann wäre mein Freibetrag mit dem Eingang meines Gehaltes Ende des Monats überschritten.

Was passiert nun? Wird der Betrag angerechnet? Oder habe ich die Chance, die Rückbuchung mit meinem gezahlten Betrag an Paypal zu "verrechnen", so dass es meinen Freibetrag nicht tangiert? Ich habe ja im Grund nichts gekauft davon. Nachweise könnte ich bei legen...

Bin für jede Info sehr dankbar

Herzlichst
John.

Verstoß melden



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
AltesHaus
Status:
Richter
(8954 Beiträge, 2544x hilfreich)

Ich verstehe die Sorge nicht. Das Konto explodiert ja nicht, wenn mal mehr drauf ist. Das Einzige was passieren kann ist, dass - bei gepfändeten Konto - das Geld ad Gläubiger weiter geleitet werden würde.

Signatur:Ich erteile keine Ratschläge, ich schreibe nur wie ich die Dinge handhaben würde.
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
John Donson
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 1x hilfreich)

Hallo AltesHaus,

danke für deine Antwort.

Wenn es nur 50€ wären, ok. Aber es geht hier um 700€. Über die Höhe möchte ich jetzt nicht diskutieren, ich habe einen Fehler gemacht, nicht aufgepasst. Der Händler war kulant und hat das Geld eben zurück gebucht über Paypal. Naja, diese 700 werden meinem Konto wieder gut geschrieben. Und diese fehlen mir dann am Monatsende, wenn mein Gehalt drauf kommt. Daher suche ich nach einer Lösung...

LG
John

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Sir Berry
Status:
Junior-Partner
(5926 Beiträge, 2251x hilfreich)

Zitat (von John Donson):
Naja, diese 700 werden meinem Konto wieder gut geschrieben. Und diese fehlen mir dann am Monatsende, wenn mein Gehalt drauf kommt.

Dieser Satz ist unverständlich.
Wenn auf meinem Konto 700 € gutgeschrieben werden, hab ich ja 700 € mehr, es kann mir also kein Betrag fehlen.

Die Rücküberweisung des Händlers ist eine weitere Transaktion, völlig losgelöst von der ersten Zahlung zu sehen, auch wenn die erste Zahlung aus pfändungsfreiem Betrag erfolgte.

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
John Donson
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 1x hilfreich)

Hallo,

es wurden 700€ über Paypal an einen Händler gezahlt, Paypal hat den Betrag abgebucht. Ich habe von meinem Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht. Der Händler hat die 700€ über Paypal zurück gezahlt und Paypal automatisch auf das belastete Konto zurück überwiesen.

Das ist die Konstellation.

Also werden mir die 700€ als Zufluss mit dem Freibetrag für diesen Monat verrechnet. D. h. für den Rest des Monats von meinen 2000€ Freibetrag nur noch 1300 zur Verfügung stehen. Kommt jetzt mein bereits gepfändetes Gehalt von rund 2400€ dazu, was passiert dann? Das Gehalt ist vom Gericht per Antrag frei gestellt. Was darf die Bank nun auskehren?

Grüße
John

-- Editiert von John Donson am 10.02.2019 14:38

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
drkabo
Status:
Unparteiischer
(9755 Beiträge, 7186x hilfreich)

Zitat:
Was darf die Bank nun auskehren?

1100€

Signatur:Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
John Donson
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 1x hilfreich)

Aha, gut soweit war ich jetzt auch schon. Dann werde ich bei Gericht um die Freigabe bitten.

Danke für die Infos.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen