Schuldhaftentlassung aus Bürgschaft

25. Mai 2011 Thema abonnieren
 Von 
ratlos.72
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Schuldhaftentlassung aus Bürgschaft

Hallo, ich brauche dringend einen Rat für folgende Situation. Ich habe mit meinem ehem. Lebensgefährten ein Haus gebaut und habe eine Bürgschaft unterschrieben. Die Beziehung ging vor 6 Jahren auseinander und ich versuche seit dem aus der Bürgschaft rauszukommen. Mein ehem. Lebensgefährte lebt seit 6 Jahren mit seiner Partnerin in dem Haus und sie würde für mich die Bürgschaft übernehmen. Wir sind beide verbeamtet, ich bin alleinerziehend und gehe Teilzeit arbeiten. Allerdings muß ich sagen, dass mein ehem. Lebensgefährte nicht immer pünktlich gezahlt hat und die Bank das Darlehen aufgekündigt hat. Da er jetzt regelmäßig Raten zahlt, haben sie ihm den Vorschlag einer Darlehensneugestaltung unterbreitet. In dem Atemzug wollten wir jetzt mit der Bank verhandeln, dass die Lebensgefährtin für mich die Bürgschaft übernimmt aber die Bank weigert sich eine Schuldhaftentlassung zu prüfen,weil ich bei Vertragsabschluß gut verdient habe. Das Argument, dass die neue Partnerin mir gleichgestellt ist und sie Beide das Haus nutzen zählt nicht. Auch nicht, dass ich in meiner jetzigen Situation im Ernstfall nicht zahlen könnte, zählt nicht. Ich weiß mir keinen Rat mehr, wie ich aus diesem Vertrag rauskommen kann. Ich möchte gern wieder eine entsprechende Bonität um finanziell auch vorwärts gehen zu können. Was kann ich tun ?

-----------------
""

Böse Bank?

Böse Bank?

Ein erfahrener Anwalt im Bankrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Bankrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
cruncc1
Status:
Schlichter
(7973 Beiträge, 4489x hilfreich)

#Ich weiß mir keinen Rat mehr, wie ich aus diesem Vertrag rauskommen kann.#
Sorry, aber die Bank ist nicht verpflichtet, dich aus der Bürgschaft zu entlassen.







-----------------
" "

4x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.088 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen