Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
527.421
Registrierte
Nutzer

Was passiert mit Kreditkartenkonto nachdem die Kreditkarte gesperrt ist?

14.8.2019 Thema abonnieren Zum Thema: Bank Girokonto
 Von 
Sandra117
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Was passiert mit Kreditkartenkonto nachdem die Kreditkarte gesperrt ist?

Hallo zusammen,

ich bin Ausländerin und wohne außerhalb der EU. Ich arbeitete in Deutschland und noch habe ein Girokonto und eine Kreditkarte in einer Bank in Deutschland. Jeden Monat wird der Kreditkartensaldo automatisch vom Girokonto beglichen, da ich das entsprechende Dokument unterzeichnet habe.

Die Bank will meine Girokonto schließen und hat gestern meine Kreditkarte gesperrt, da ich nicht mehr in Deutschland wohne und nicht in Deutschland angemeldet bin. Der Kontostand ist:
Girokonto: ca. +1600€
Kreditkarte: ca. -1550€

Mein Ansprechpartner in der Bank hat mich gebeten, einen unterzeichneten Brief mit meiner Bankverbindung in meinem Land an ihm zu schicken, damit er mein Geld an mich überweisen und mein Konto schließen kann.

Nachdem die Kreditkarte gesperrt wurde, kann ich im Online-Banking das Kreditkartenkonto nicht mehr sehen. Ich sehe nur den Girokontostand (ca. +1600€ ).

Meine Frage: Was wird mit dem Kreditkartenkonto und Kreditkartenschuld passieren? Ich möchte nämlich wissen, welches Verfahren verwendet wird:

Verfahren 1: Die Bank wird die Kreditkarte vom Girokonto begleichen und danach den Restbetrag (ca. 50€ ) an mich überweisen.

Verfahren 2: Die Bank wird das Geld aus meinem Girokonto (ca. 1600€ ) an mich überweisen, und ich selbst muss die Kreditkartenschuld auszahlen.

Ich möchte Verfahren 2 vermeiden. Brauche ich nichts dafür machen? Kann ich davon ausgehen, dass die Bank Verfahren 1 verwenden wird?


-- Editiert von Sandra117 am 14.08.2019 03:15

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Bank Girokonto


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Osmos
Status:
Lehrling
(1467 Beiträge, 532x hilfreich)

Zitat (von Sandra117):
Meine Frage: Was wird mit dem Kreditkartenkonto und Kreditkartenschuld passieren? Ich möchte nämlich wissen, welches Verfahren verwendet wird

Wäre es da nicht besser, Deinen Ansprechpartner in der Bank zu fragen und das mit ihm abzusprechen? Woher sollen wir wissen was Deine Bank plant?

Der gesunde Menschenverstand würde Option 1 erwarten, welche Bank will schon ihrem Geld hinterherlaufen, aber es ist eben nur eine Annahme.


-- Editiert von Osmos am 14.08.2019 09:17

Signatur:Meine persönliche Meinung
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Mr.Cool
Status:
Schlichter
(7906 Beiträge, 3294x hilfreich)

Zitat (von Sandra117):

Die Bank will meine Girokonto schließen und hat gestern meine Kreditkarte gesperrt, ...
Das lässt auf eine Debit-Karte schließen und dann werden ohnehin nur 50€ ausgezahlt. Genauer kann es nur die Bank sagen!

Signatur:Vernunft ist wichtiger als Paragraphen
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
vundaal76
Status:
Student
(2524 Beiträge, 1426x hilfreich)

Das Problem ist aber, dass von der Kreditkarte (auch nach der Sperre) weiterhin Geld abgebucht werden kann, wenn ein Betrag vor der Sperrung schon vorautorisiert wurde. Zwischen Vorautorisierung und Capture (Geldabbuchung) können gut und gerne einige Wochen liegen. Insofern würde ich wachsam sein, dass das Kreditkartensaldo nicht betragsmäßig größer als (-) EUR 1600 wird.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 181.804 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.971 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.