Ab wann Baugenehmigung??

5. Dezember 2006 Thema abonnieren
 Von 
mheesi
Status:
Beginner
(97 Beiträge, 5x hilfreich)
Ab wann Baugenehmigung??

Hallo,

weiß hier vielleicht jemand,ab wann man eine Baugenehmigung braucht?
Wollen ein paar qm anbauen.Aber wieviel qm darf man ohne Baugenehmigung anbauen?

Viele grüße

Verbaut?

Verbaut?

Ein erfahrener Anwalt im Baurecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Baurecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-684
Status:
Schüler
(393 Beiträge, 230x hilfreich)

--- editiert vom Admin

35x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Traxdata
Status:
Beginner
(56 Beiträge, 56x hilfreich)

Hallo :) !

Baugenehmigungsfrei sind z.B. Gebäude ohne Feuerungsanlagen mit einem umbauten Raum bis zu 75 m³, wenn sie nicht im Außenbereich errichtet werden.

Liegt das Baugrundstück in einem Baugebiet, das durch einen qualifizierten oder einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan als Kleinsiedlungsgebiet oder als reines, allgemeines oder besonderes Wohngebiet ausgewiesen wird, können Wohngebäude von geringer Höhe sowie den dazugehörenden Garagen (ausgenommen unterirdische Garagen mit über 100 Quadratmeter Grundfläche), Stellplätzen und Nebenanlagen ohne Baugenehmigung errichtet werden.

Sie müssen allerdings (dem Bauamt) angezeigt werden.

Es ist bei den oben genannten Bauvorhaben den Bauherren freigestellt, ob sie das so genannte Anzeigeverfahren oder ein Baugenehmigungsverfahren wählen.

Auch baugenehmigungsfreie Vorhaben müssen alle inhaltlichen Anforderungen des Baurechts und sonstigen Rechts einhalten. Sind für solche Vorhaben Erlaubnisse nach anderem Recht (z.B. Wasserrecht, Naturschutzrecht, Denkmalschutzrecht, etc.) erforderlich, so sind die entsprechenden Anträge bei den zuständigen Behörden einzureichen.

Also, wenn Sie nicht gerade nur ein Gartenhäuschen mit max. 75 m³ umbautem Raum errichten wollen, sondern ein bestehendes Gebäude erweitern wollen (auch wenn es sich vll. nur um den Anbau eines Gäste-WCs handelt), kommen Sie um eine Anfrage beim Bauaufsichtsamt, bzw. dem örtlichen Bauamt nicht herum.

LG
Traxdata

22x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
anjoli
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 82x hilfreich)

Welches Bundesland?
Was genau soll angebaut werden?

82x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.191 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.341 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen