Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
551.059
Registrierte
Nutzer

Baugenehmigung nicht erteilt wg. §34 BauGB

19.10.2005 Thema abonnieren
 Von 
a79
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Baugenehmigung nicht erteilt wg. §34 BauGB

Uns wurde in einer Vorabsprache bei der LBK gesagt, dass unsere Pläne so nicht genehmigt würden da die Gesamtgebäudefläche (der überbaute Bereich) zu groß ist und wir dies nur mit etwaigen anderen ähnlich großen Gebäuden in näherer Umgebung begründen können.
Nun meine erste Frage: Wie definiert sich nähere Umgebung??
Ist das reine Auslegungssache oder gibt es da strikte Regeln??

Vielleicht weiss jemand Fälle wie dieser § 34 ausgelegt werden kann.

Vielen Dank

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
cobold64
Status:
Lehrling
(1050 Beiträge, 783x hilfreich)

Das ist immer eine Ermessensentscheidung des Bauamtes. Nähere Umgebung sind z.B. die Häuser in der selben Straße, die unmittelbare Nachbarschaft. Aber das allein genügt mitunter auch nicht, da manchmal Besonderheiten des Einzelfalles zu berücksichtigen sind.
Wir haben auch in einem Gebiet nach §34 gebaut. Bei uns spielte allerdings nicht so sehr die überbaute Fläche eine Rolle, dafür mussten wir in Bezug auf die Vollgeschosse des Hauses (1 1/2 statt 2) Zugeständnisse machen und auch optisch an der Fassade einiges ändern, da wir in zweiter Reihe gebaut haben und das Bauamt darauf bedacht war, unseren Bau auch für die Nachbarn akzeptabel zu gestalten.
Kurz und gut: wenn in eurer Straße nur kleine Siedlungshäuser stehen, könnt ihr keinen Palast bauen. Sucht euch am besten einen Architekten, der gut mit dem Bauamt kann. Die holen dann meist doch noch den einen oder anderen Kompromiss raus.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 194.365 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
81.692 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.