Baurecht Aussenbereich

9. Februar 2021 Thema abonnieren
 Von 
Snaki
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Baurecht Aussenbereich


Ich hätte eine Frage bzgl. des Baurechts im Aussenbereich in Baden Württemberg.
Ich wohne im Aussenbereich (Landwirt) und plane einen Gartenteich mit Fischen und Pflanzenzone (Regenerationsbereich). Welches Gesetz wird hier wirksam bei so einem Bauvorhaben? Bürgeramt ist hier uneinig und Landratsamt meint es würde als Wasserbecken zählen. Wenn ich mir aber Paragraph 50 Absatz 6 der Landesbauordnung ansehe (Behälter, Wasserbecken, Fahrsilos) sind hier wohl eher Schwimmbecken und Pools gemeint, die Chemikalisch behandelt werden und Gefahr des Grundwassers hier darstellen. Ein Teich der eine biologische Reinigung durch Pflanzen und mit Hilfe von Filtern gereinigt wird, kann hier wohl kaum als Wasserbecken zählen. Daher meine Frage an Sie, ob ein Gartenteich im Aussenbereich genehmigungsfrei zulässig wäre und falls ja unter welchen Paragraphen dieser fällt?


Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir dies beantworten könnten

Verbaut?

Verbaut?

Ein erfahrener Anwalt im Baurecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Baurecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(48123 Beiträge, 16998x hilfreich)

Zitat:
Ein Teich der eine biologische Reinigung durch Pflanzen und mit Hilfe von Filtern gereinigt wird, kann hier wohl kaum als Wasserbecken zählen.


Was soll es sonst sein?

Ich würde auch sagen, dass so ein Teich unter Nr. 6 e) des Anhangs zu LBauO BW fällt.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
de Bakel
Status:
Lehrling
(1900 Beiträge, 404x hilfreich)

Zitat (von hh):
ch würde auch sagen, dass so ein Teich unter Nr. 6 e) des Anhangs zu LBauO BW fällt.

ja klar, wäre da nicht der Zusatz: "... im Außenbereich nur, wenn sie einer land- oder forstwirtschaftlichen Nutzung dienen,"

Sofern es also kein "Karpfenteich" ist, eher nicht ;)
(weil Außenbereich)

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Snaki
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Und wenn es ein Karpfenteich werden soll (Koikarpfen) ?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(33394 Beiträge, 5805x hilfreich)

Zitat (von Snaki):
Bürgeramt ist hier uneinig und Landratsamt meint es würde als Wasserbecken zählen.
Also sind die, die die dort geltenden Vorschriften kennen, schon nicht einig...

Ein Forum kann das dann erst recht nicht leisten. Leider.
Es gibt nicht nur die LBO, es gibt etliche andere Vorschriften...

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.532 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.495 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen