Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
547.798
Registrierte
Nutzer

Bauträger, Baubeschreibung, Änderung Wand

30.1.2020 Thema abonnieren
 Von 
PeterLustig123mitglied
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Bauträger, Baubeschreibung, Änderung Wand

Hallo liebes Forum,

ich habe mich 2018 für eine Eigentumswohnung entschieden, welche eigentlich bis 12.2019 fertiggestellt werden sollte. Da es verschiedene Probleme mit den Erdarbeiten und dem Nachbarn gab, ist jetzt mit einer Fertigstellung im Frühsommer 2020 zu rechnen.
Letztes Jahr habe ich schon einer Änderung zugestimmt, da es auch mit der Statik Probleme gab. Deshalb wurde aus einer Terassentür ein Fenster im Kinderzimmer.
Nun wurde ich ca. 10 Wochen vor Abnahme darüber informiert, dass die Tür im Ankleidezimmer (2,5m x 2,5m) verschoben werden muss. Geplant war die Tür mittig von 2,5m, sodass rechts und links ca. 85cm Platz für Schränke wären. In die Wand wurde ein T-träger eingesetzt und dadurch muss die Tür verschoben werden. Damit bleiben auf einer Seite nur noch 23cm Wand bis zum Türanfang.
Wie sollte ich mich nun verhalten und eventuell welchen Fachmann einschalten? In meinen augen ist dies eine erheblicher Baumangel und Wertminderung meiner Wohnung.

Gruß
PeterLustig

Verstoß melden



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(77602 Beiträge, 33388x hilfreich)

Zitat (von PeterLustig123mitglied):
In meinen augen ist dies eine erheblicher Baumangel

Im Gegenteil, offenbar soll durch die Änderung ein erheblicher Baumangel verhindert werden.



Zitat (von PeterLustig123mitglied):
Wie sollte ich mich nun verhalten

Am besten erst mal die vertraglichen Vereinbarungen lesen, um fest zu stellen wie verbindlich diese Vorgaben denn sind.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Anami
Status:
Philosoph
(12260 Beiträge, 1901x hilfreich)

Zitat (von PeterLustig123mitglied):
Nun wurde ich ca. 10 Wochen vor Abnahme darüber informiert,
Doch nicht im Frühsommer?
Was ist denn lt. Vertrag der Unterschied zwischen Fertigstellung und Abnahme?

WIE übernimmst du deine ETW? Was steht im Vertrag?

Zitat (von PeterLustig123mitglied):
In meinen augen ist dies eine erheblicher Baumangel und Wertminderung meiner Wohnung.
Das ist noch nicht so.
Denn mit Zustimmung gab es die Streichung der Terrassentür.
Das mit der Wandverschiebung ist noch nicht vorhanden, nicht bewertbar.

Wertminderung? Den Wert oder eine Minderung hat keiner festgestellt. Es gibt einen Kaufpreis.
Ein Baumangel, evtl. sogar erheblich, ist nicht erkennbar.

Wie viel % hast du denn schon bezahlt? Du hast eine Wohnung gekauft, bist Erwerber und hast Teile des Kaufpreises bezahlt. Richtig?
Wann ist die letzte Rate bzw. die Schlussrechnung zu bezahlen? Was steht im Vertrag?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
PeterLustig123mitglied
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo Anami,

ich versuche mal hier deine Fragen zu beantworten, so gut ich es kann.

Zitat (von Anami):
Doch nicht im Frühsommer?
Frühling ;-)


Zitat (von Anami):
Was ist denn lt. Vertrag der Unterschied zwischen Fertigstellung und Abnahme?

Fertigstellung war laut Vertrag der 30.12.19 und die Abnahme soll im April 2020 erfolgen

Zitat (von Anami):
WIE übernimmst du deine ETW? Was steht im Vertrag?

Abnahme nach vollständiger Fertigstellung des Kaufobjektes nebst Kfz-Stellplätzen einschließlich Außenanlagen; diese Verpflichtung umfasst auch das Gemeinschaftseigentum
(vgl. dazu Abs. (4)), soweit es ausschließlich im Bereich des Sondereigentums oder Sondernutzungsrechtes des Käufers liegt.
-> Kann eine Abnahme auch erfolgen, wenn nur meine Wohnung fertiggestellt wurde?

Zitat (von Anami):
Wie viel % hast du denn schon bezahlt?

65%

Zitat (von Anami):
Wann ist die letzte Rate bzw. die Schlussrechnung zu bezahlen? Was steht im Vertrag?

3,5 % nach vollständiger Fertigstellung + 5% Forderungssicherung

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Anami
Status:
Philosoph
(12260 Beiträge, 1901x hilfreich)

Der Bauträger meint jetzt, im April wäre dein Kaufobjekt ETW gem. Kaufvertrag vollständig fertiggestellt... nebst deinen Kfz-Stellplätzen einschließlich Außenanlagen; diese Verpflichtung umfasst auch das Gemeinschaftseigentum (vgl. dazu Abs. (4)), soweit es ausschließlich im Bereich des Sondereigentums oder Sondernutzungsrechtes des Käufers liegt.

d.h. nicht nur deine Wohnung muss vollständig fertiggestellt sein, sondern auch weiteres, was du dann nutzen können musst. zB Treppenhaus, Aufzug, Kellerräume, Terrassen (oft nicht fertig/nicht abnahmefähig)

Zitat (von PeterLustig123mitglied):
Kann eine Abnahme auch erfolgen, wenn nur meine Wohnung fertiggestellt wurde?
Der Bauträger wird versuchen, die Abnahme/Übergabe zu machen. Ob du das Kaufobjekt ihm auch *abnimmst*, entscheidest du. Evtl. ist das Kaufobjekt noch nicht abnahmefähig lt. Kaufvertrag.

Manche Verträge weisen nur das *bezugsfertige* Kaufobjekt als abnahmefähig aus.
Deiner nennt immerhin die vollständige Fertigstellung.
Dazwischen liegt sehr viel----

Zitat (von PeterLustig123mitglied):
Fertigstellung war laut Vertrag der 30.12.19 und die Abnahme soll im April 2020 erfolgen
Also voraussichtlich mind. 3-4 Monate später.
Dann wird wohl nicht über von dir genannte Baumängel und Wertminderung zu diskutieren/zu streiten sein, sondern evtl. über eine Kaufpreisminderung oberhalb der allerletzten Schlussrate..

Wahrscheinlich behält sich der Bauträger in einem Passus auch Änderungen aufgrund der Statik, behördl. Auflagen usw. vor.
Und hoffentlich findest du etwas zu Verzug----

Dir ist zu empfehlen, einen Bau-Sachverständigen zu beauftragen. Nach Möglichkeit nicht erst zum Abnahmetermin.

Solltest du jetzt der Verschiebung der Wand/Tür schriftlich zustimmen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
PeterLustig123mitglied
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo Anami,

da der Träger aus statischen Gründen nicht versetzt werden kann, hat der Bauträger mir jetzt zwei Varianten angeboten. Die Wand zum Bad verschieben oder die Türbreite ändern. Bisher ist eine Tür mit 90cm geplant und im Bild anbei ist eine Tür mit 66cm.
So könnte man auf der linken Seite noch einen Kleiderschrank plazieren. Einen Baugutachter habe ich beauftragt und mit Ihm nächste Woche eine Begehung. Der Bauträger will natürlich am liebsten Morgen eine Entscheidung, da gerade der Estrich gemacht wird.
Für mich wäre es mit der schmalen Tür das kleineste Übel. Auf einen Rollstuhl oder Gehhilfe sollte man dann natürlich nicht angewiesen sein.
Der Verzug wird mit X€pro m² augeglichen, was aber natürlicht nicht alle Kosten (Miete, Bereitstellungszinsen, Einlagerung von Möbeln ....) deckt.

Bild Ankleidezimmer:
https://ibb.co/MC4YnpT

Wie sollte man der Änderung nun zustimmen? Unter Vorbehalt?

Zitat (von Anami):
Wahrscheinlich behält sich der Bauträger in einem Passus auch Änderungen aufgrund der Statik, behördl. Auflagen usw. vor.

Abweichungen von der vorgesehenen Ausführung auf Grund behördlicher Auflagen sind ohne Zustimmung der Käufer zulässig. Eine Minderung des Kaufpreises auf Grund solcher Abweichungen wird ausgeschlossen. Abweichungen von der vorgesehenen Ausführung, die für den Käufer zumutbar sind und Abweichungen auf Grund technischer Erfordernisse oder technischer Weiterentwicklung sind ohne Zustimmung des Käufers zulässig. Bei Erweiterung des Umfangs der Baumaßnahme bleiben für diese Erweiterungen/Abweichungen von der hier vorgesehenen Ausführung vorbehalten. Abweichungen wie vor beschrieben, müssen dem Käufer zumutbar sein und sind dem Käufer mitzuteilen. Andere Abweichungen bedürfen der vorherigen Zustimmung des Käufers.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Anami
Status:
Philosoph
(12260 Beiträge, 1901x hilfreich)

Zitat (von PeterLustig123mitglied):
Einen Baugutachter habe ich beauftragt und mit Ihm nächste Woche eine Begehung.
Das ist gut.
Den Bauträger solltest du darüber informieren, damit er weiß, warum du dich nicht ad hoc entscheidest.
Zitat (von PeterLustig123mitglied):
Auf einen Rollstuhl oder Gehhilfe sollte man dann natürlich nicht angewiesen sein.
Ist das denn in Aussicht oder war solch Kriterium Bestandteil des Kaufvertrages?

Ich würde zu Info, dass mit meiner Entscheidung zur Tür erst ab dem xx zu rechnen ist, sehr höflich, aber deutlich auch zum Ausdruck bringen, dass es immerhin mind. 4 Monate über die vereinbarte Zeit geht und Drängelei nicht angebracht ist. Schliesslich würde ich dann XX Jahre dort wohnen wollen.

Zitat (von PeterLustig123mitglied):
Andere Abweichungen bedürfen der vorherigen Zustimmung des Käufers.
Genau das hat der Bauträger nun gemacht. DU sollst entscheiden, ob du die Tür und Wand so wie vorgeschlagen, akzeptierst.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 192.394 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
80.993 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.