Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
551.161
Registrierte
Nutzer

Bauvorhaben nicht genehmigt

23.2.2006 Thema abonnieren Zum Thema: Haus Wohnung
 Von 
tobasi
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Bauvorhaben nicht genehmigt

Hallo

wir hatten letzten Sommer eine Bauvoranfrage gestellt.

Hier erst mal das schreiben vom Landratsamt.

-----------------------------------------

Das geplante Bauvorhaben liegt im so genannten Außenbereich und ist daher nach §35 Baugesetzbuch zu beurteilen.
Nach §35 Abs. 1 Nr. 1 BauGB sind Vorhaben im Außenbereich unter anderem nur zulässig wenn sie beispielsweise einem land- oder forstwirtschaftlichen Betrieb dienen und nur einen untergeordneten Teil der Betriebsfläche einnehmen, so genannte privilegierte Vorhaben. Hierzu zählen auch Wohngebäude, die dem Wohnbedarf des Betriebsleiters sowie des Altenteils dienen.

Nach Mitteilung des Landwirtschaftsamtes befindet sich in dem Wohngebäude der Hofstelle im Erdgeschoss eine Wohnung mit rd. 60 m², die als Altenteilerwohnung genutzt wird. Im Obergeschoss befindet sich eine Wohnung mit ca. 60 m², die derzeit vermietet ist, im Dachgeschoss eine Wohnung mit rd. 100 m², die von Ihnen und Ihrer Familie als Betriebsleiterwohnung genutzt wird. Vorhanden ist somit eine Wohnfläche von rund 220 m².
Somit kann aus unserer Sicht der Wohnbedarf für die Betriebsleiterfamilie sowie des Altenteilers im bestehenden Wohnhaus gedeckt werden.

Ein weiterer Neubau zur Deckung des Wohnbedarfes ist hierfür nicht erforderlich.

Das von Ihnen geplante Vorhaben ist daher nach § 35 Abs. 1 Nr. 1 BauGB nicht genehmigungsfähig.

----------------------------------------------

Geplant war eigentlich das wir (die Familie im DG) ein Betriebleiterwohnhaus Bauen und dort einziehen.
Die Wohnung sollte dann die Tochter(26) und Ihr Freund nutzen
die aber zurzeit nicht im Haus wohnen.

Die Wohnungen im OG "ca. 60m²" könnte vom Sohn(22) genutzt werden. Später könnte der Sohn auch noch die Wohnung im EG " auch 60m²" zusätzlich nutzen bzw. aus den 2 Wohnungen eine Große machen.

Da aber die Tochter nicht im Haus wohnt und somit laut Landwirtschaftsamt kein Wohnrecht mehr hat wurde das Bauvorhaben nicht genehmigt.

jetzt ist meine Frage ob es da doch noch eine Möglichkeit gibt

Danke schon mal im voraus


Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Haus Wohnung


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(37039 Beiträge, 13311x hilfreich)

Mehr als drei Wohnungen sind nach meiner Einschätzung nicht genehmigungsfähig.

Das heißt, selbst, wenn die Tochter noch im Haus gewohnt hätte, wäre das Bauvorhaben nicht genehmigt worden.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 194.420 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
81.742 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.