Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
558.953
Registrierte
Nutzer

Eigenheimzulage - Rückzahlung, weil Tochter die Ausbildung beendet hat?!

5.12.2006 Thema abonnieren
 Von 
T.D.
Status:
Frischling
(29 Beiträge, 0x hilfreich)
Eigenheimzulage - Rückzahlung, weil Tochter die Ausbildung beendet hat?!

Leider weiß ich nicht in welche Rubrik ich dies schreiben soll?
Geht um Folgendes:Wir haben 1998 ein Haus gekauft und da wir 4 Kinder haben bekamen wir 8 Jahre lang Eigenheimzulage.Heute Ende 2006 bekam ich ein Schreiben vom Finanzamt das wir 2300 Euro zurückzahlen sollen bis 4.1.2007 da unsere älteste Tochter Juli 2003 die Ausbildung beendet hatte.Aber niemand vorher hat uns mal informiert das man dies melden muss und das einem dann das Geld nicht mehr zusteht.Ging davon aus das man wenn die Kinder bis 25 Jahre im selben Haushalt wohnen, es einem noch zusteht.Nun,woher soll ich 2300 Euro nehmen? :( Das muss einem doch vorher gesagt werden das es nach der Ausbildung nichts mehr gibt.Heul.Frohe Weihnachten kann man da nur sagen.

Verstoß melden



14 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-684
Status:
Schüler
(393 Beiträge, 218x hilfreich)

--- editiert vom Admin

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest123-2128
Status:
Bachelor
(3817 Beiträge, 1491x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(37743 Beiträge, 13544x hilfreich)

Das muss einem doch vorher gesagt werden das es nach der Ausbildung nichts mehr gibt.

Du wurdest bereits im Antrag und wohl auch im Bescheid darüber belehrt, dass das so ist.

Allerdings verstehe ich die Höhe der Rückzahlung nicht so ganz. Du hast von 1998-2005 Eigenheimzulage bekommen. Deine Tochter hat in 2003 die Lehre beendet. Also musst Du die Kinderzulage für 2004 und 2005 zurück zahlen. Das sind aber nur 1574€.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest123-684
Status:
Schüler
(393 Beiträge, 218x hilfreich)

--- editiert vom Admin

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(37743 Beiträge, 13544x hilfreich)

Sollte das Einkommen der Tochter nach der Ausbildung ´zu hoch´ gewesen sein, sieht es allerdings hier nicht so gut aus.

Wenn sich die Tochter nicht mehr in Ausbildung befunden hat, dann kann der Anspruch auf Kindergeld ganz unabhängig von der Höhe des Einkommens entfallen.

Ohne Kindergeldanspruch gibt es aber auch keine Kinderzulage bei der Eigenheimförderung.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
guest123-684
Status:
Schüler
(393 Beiträge, 218x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
guest123-2128
Status:
Bachelor
(3817 Beiträge, 1491x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
guest123-684
Status:
Schüler
(393 Beiträge, 218x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
guest123-2128
Status:
Bachelor
(3817 Beiträge, 1491x hilfreich)

--- editiert vom Admin

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
guest123-684
Status:
Schüler
(393 Beiträge, 218x hilfreich)

--- editiert vom Admin

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
guest123-2128
Status:
Bachelor
(3817 Beiträge, 1491x hilfreich)

--- editiert vom Admin

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
guest123-684
Status:
Schüler
(393 Beiträge, 218x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
guest123-2128
Status:
Bachelor
(3817 Beiträge, 1491x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
guest123-684
Status:
Schüler
(393 Beiträge, 218x hilfreich)

--- editiert vom Admin

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 198.486 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.203 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.