Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
536.635
Registrierte
Nutzer

Handwerksbetrieb muss Architektenplanung übernehmen

1.10.2015 Thema abonnieren
 Von 
schorge
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Handwerksbetrieb muss Architektenplanung übernehmen

Hallo,

wir haben einen Handwerksbetrieb und einen Auftrag von einem Architekt
im Sommer abgewickelt.
In den Planungsunterlagen waren Detailzeichnung die nicht den Regeln
nach DIN etc entsprechen.
Nach Anmelden von Bedenken bei dem Architekturbüro und Anforderung
von neuen Detail-Plänen wurde dies immer noch nicht den Regeln
entsprechend geplant.
Dies Spiel ging dann mehrmals hin-und her. Etliche Stunden haben wir
Details gezeichnet und entworfen in denen es Fachgerecht ausgeführt
hätte werden können. Letztendlich hat er unsere letzte Detailplanung
Unterschrieben und akzeptiert.

Jetzt meine Frage:

Kann ich dem Architekt die Planungskosten in Rechnung stellen?

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hausfrau66
Status:
Lehrling
(1020 Beiträge, 719x hilfreich)

Hattet ihr einen Auftrag (vom Bauherrn oder vom Architekten), an der Umsetzung der Details mitzuwirken ?
Andererseits ist es euer geistiges Eigentum. Ihr könntet die Verwendung untersagen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 186.176 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
78.623 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.