Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
554.491
Registrierte
Nutzer

Maximal mögliche Zaunhöhe bei nachweißlich gefährlich eingestuften Hund - NRW

18.5.2018 Thema abonnieren
 Von 
patchwork
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Maximal mögliche Zaunhöhe bei nachweißlich gefährlich eingestuften Hund - NRW

Hallo zusammen,

wer weiß gff. wo die o. g. Fragestellung beantwortet wird:

Maximal mögliche Zaunhöhe bei nachweislich gefährlich eingestuften Hund auf eigenem Grundstück?

Von uns aus ist die Höhe 157cm - vom Nachbarn (hat tieferes Grundstück) ca.198cm. Wir würden gerne 250cm wenn das geht.?

Verstoß melden



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Sir Berry
Status:
Richter
(8718 Beiträge, 2826x hilfreich)

Zitat (von patchwork):
Wir würden gerne 250cm wenn das geht.?

Klar geht das, warum nicht.

Die dann erforderlichen Abstände findest Du im Nachbarschaftsgesetz NRW.

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
patchwork
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

...also im Nachbarrechtsgesetz (NachbG NRW) (15.04.1969) habe ich nichts über die Höhe gefunden - bitte mal zeigen. Danke.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
patchwork
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

...Hallo, hat keiner eine Idee?

Ich möchte gerne zur Sicherheit wegen meinem nachweislich gefährlichen Hund meinen momentanen Zaun von 198cm auf 250cm erhöhen. Darf ich das ohne rechtlichen Ärger mit dem Nachbarn zu bekommen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
spatenklopper
Status:
Richter
(8043 Beiträge, 3569x hilfreich)

Um Sir Berry aufzugreifen, ja das darfst Du, aber nicht auf der Grenze, Du müsstest ein ganzes Stück von der Grenze Weg auf Dein Grundstück.

Andere Möglichkeit anstatt einer Erhöhung, wie wäre es denn, auf den Zaun ein schmales Element im 90° Winkel nach innen zeigend anzubringen?
Der Wauwau wird kaum einen Überhang bewältigen können.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(37313 Beiträge, 13393x hilfreich)

Zitat:
also im Nachbarrechtsgesetz (NachbG NRW) (15.04.1969) habe ich nichts über die Höhe gefunden - bitte mal zeigen.

Dann werfe mal einen Blick in den § 35 NachbG NRW

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(37313 Beiträge, 13393x hilfreich)

Außerdem ist in NRW für Einfriedungen mit einer Höhe >2,00m eine Baugenehmigung erforderlich (§ 65 Nr. 13 BauO NRW)

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 196.205 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
82.394 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.