Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
552.881
Registrierte
Nutzer

Pflicht mit Bauträger, der das Grundstück verkauft, zu bauen?

25.2.2020 Thema abonnieren
Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
fb539749-13
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Pflicht mit Bauträger, der das Grundstück verkauft, zu bauen?

Hallo,
mein Partner und ich haben ein tolles Grundstück gefunden. Das Unternehmen, welches uns dieses Grundstück angeboten hat, besteht aus mehreren Unternehmen. Unter anderem der Firma X, die die Grundstücke erschließt, und Firma Y, welche dann das Haus baut. Laut unserem Ansprechpartner sind wir verpflichtet mit dem Y zu bauen, wenn wir das Grundstück haben wollen.

Und da frage ich mich, ob das so rechtens ist.

Ich bin gespannt, was ihr so meint und vielen Dank für eure Antworten im Voraus!

Viele Grüße
Jenni

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(30560 Beiträge, 12269x hilfreich)

Die Frage ist, ob das ein unzulässiges Kopplungsgeschäft ist. Soweit ich insoweit die Rechtsprechung überblicke, ist es das nicht, wenn es sich wie hier um die Verbindung Grundstückskauf/Häuserbau handelt. Aber auch da gibt des natürlich unzulässige Konstrukte. Das müsste sich ein Anwalt, spezialisiert auf Baurecht angucken.

Nur, denk doch mal praktisch. Ihr habt keinen Anspruch auf Abschluß eines Vertrages. Wenn Ihr Eure Absicht vorher kund tut, wird das nix mit dem Grundstück. Wenn Ihr es hinterher kund tut, dann könnt Ihr Euch auf einen langwierigen Prozess einstellen, mit offenem Ausgang, der auch noch wegen des hohen Streitwertes sündhaft teuer ist, und ein erhebliches finanzielles Risiko in sich birgt. Auf dieses dünne Eis würde ich mich nicht begeben.

wirdwerden

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
fb539749-13
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Hey wirdwerden,
lieben Dank für deine Einschätzung. Wir hatten dieselben Gedanken vor allem bzgl. des Grundstücks.

LG

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Anami
Status:
Philosoph
(13361 Beiträge, 2042x hilfreich)

:forum:
eher wohl Handwerksrecht/Werkvertragsrecht

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Anami
Status:
Philosoph
(13361 Beiträge, 2042x hilfreich)

Zitat (von fb539749-13):
mit Bauträger, der das Grundstück verkauft, zu bauen?
Nein. Mit dem baut ihr nicht.
Z will euch das Grundstück verkaufen. Damit würdet ihr höchstwahrscheinlich Erwerber werden. Und dann erschließt Fa. X. Danach baut Fa. Y.

Übrigens recht weit verbreitet, das Konstrukt. Auch grundsätzlich gar nicht rechtswidrig. Eben Bauträger-Geschäft.
Und wozu einen Anwalt einschalten? Etwa gar für Baurecht??

Wenn ihr das seltsam oder gar rechtlich zweifelhaft findet, dann kauft euch ein *freies* Grundstück. Dann werdet ihr Grundstückseigentümer und dann sucht ihr euch selbst die Baufirmen, die ihr wollt. Dann seid ihr Bauherren.

Bitte den Unterschied zwischen Erwerber und Bauherr finden!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 195.376 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
82.062 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.