Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
551.254
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Terrasse auf Garage an Grundstücksgrenze

 Von 
Stampede51182
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 10x hilfreich)
Terrasse auf Garage an Grundstücksgrenze

Hallo zusammen,

zur Situation:
Wir haben vor drei Jahren ein Haus in NRW gekauft. Dieses Haus ist freistehend und hat eine Garage die 1983 angebaut wurde.
Auf dieser Garage würde eine Terrasse gerichtet. Die Garage befindet sich im Erdreich und ist ca. auf selber höher wie das Nachbargrundstück. Diese Terrasse ist nun das Problem.
Wir haben eine Pergola errichtet und dies hat der Nachbarin trotz vorheriger Rücksprache nicht gefallen. Sie hat sich bei Bauamt beschwert. Das Verhältnis ist nun natürlich sehr schön. Vorher war auf dieser Terrasse im ein Pavillion 4x4 meter.

Nachdem sich das Bauamt die Unterlagen angeschaut hat, sollen wir die Terrasse entfernen. Seinerzeit haben die Eigentümer die Erweiterung der Garage mit einer Baugenehmigung erstellen lassen. In dieser Baugenehmigung kann ich in der Berechnung der Statik ersehen das eine Terrassennutzung vorgesehen ist. Alle Unterlagen wurden eingereicht und auch genehmigt.

Sollte ich die Garage nicht mehr betreten können, kann ich nicht mehr in meinen Garten. Die Garage hat insgesamt ein länge von 12m und eine tiefe von 4m an der Hausseite und geht in einer L-Form nach hinten um mein Haus herum. An der breitesten Stelle ist die Garage 10m breit.

Ich bin aus allen Wolken gefallen.

Hat jemand eine Idee wie ich die Garage dennoch nutzten kann?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Garage Baugenehmigung Terrasse Haus


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hausfrau66
Status:
Lehrling
(1057 Beiträge, 754x hilfreich)

Hallo, zur Garage & Terrasse ist zunächst maßgebend, was in den Baugenehmigung steht und was für Baueingabepläne 1983 genehmigt wurden. Was in der Statik gerechnet wurde, ist erst einmal zweitrangig.

Aus Deinem Beitrag geht nicht hervor, ob eine Grenzbebauung (Garage) vorliegt oder Abstandsflächen unterschritten werden. Welcher Abstand liegt zwischen Terrasse und Grundstücksgrenze ?

7x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Stampede51182
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 10x hilfreich)

Die Garage ist bis an die Grenze gebaut. Alles jedoch unter der Erde.
Die Terrasse ist auf einer Ebene bis an die Grenze des Nachbargrundstückes gelegt.
Unsere beiden Häuser sind ca. vier Meter von der Grenze entfernt.

5x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
hausfrau66
Status:
Lehrling
(1057 Beiträge, 754x hilfreich)


Garagen dürfen in NRW als "priveligierte Gebäude" errichtet werden, wenn diese ausschließlich als Garage genutzt werden.
Eine Garage mit Dachterrasse ist nur dann genehmigungsfähig, wenn sich die Nachbarn, an dessen Grenze diese steht, eine Baulast eintragen lassen, also die Abstandsfläche übernehmen. Die Eintragung einer Baulast dürfte nicht ganz so einfach sein.

Es gibt auch eine Ausnahme (deswegen frage ich, was in der Baugenehmigung von 1983 genehmigt wurde).

Danach sind Garage und Dachterrasse getrennt zu beurteilen. Die Garage als privilegiertes Vorhaben ist zulässig. Eine Terrasse ohne Überdachung mit einer licht- und luftundurchlässigen Brüstung löst keine Abstandsflächen aus, wenn die Terrasse nicht auf einem aufgeschütteten Geländebereich mit H über Ursprungsgelände >= + 1,00 m angeordnet ist. Das trifft m.E. bei Euch zu. Liegt die Terrasse größer 1 m über Gelände, so ist es eine "bauliche Anlage, die zum Betreten von Menschen gedacht ist" und löst damit eine Abstandsfläche aus.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
joebeuel
Status:
Lehrling
(1937 Beiträge, 1438x hilfreich)

Laut deiner Beschreibung hat das Bauamt doch nur die Terrasse mit Pavillion und Pergola moniert, vermutlich wegen dem fehlenden Grenzabstand.
Wenn beim Bau der Garage für die Genehmigung eine Statik eingereicht wurde, die die Nutzung des Garagendaches als Terrasse ermöglicht, dann betrifft die Genehmigung trotzdem nur die Garage. In deinen Garten wirst du weiterhin gehen können, und auch ein Pavillon mit 3 Meter Grenzabstand dürfte kein Problem sein!

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Stampede51182
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 10x hilfreich)

Hallo Hausfrau 66,

mal eine Frage zu deiner Antwort.
Meine Garage liegt im Schnitt 0,50m über dem Gelände vom Nachbarn.
Ich war heute beim Bauamt und habe mit der Sachbearbeiterin gesprochen. Sie sagt das die Terrasse nur genutzt und genehmigt werden kann falls die Nachbarin zustimmt.
In der ursprünglichen Baugenehmigung wurde die Terrasse nicht mit genehmigt obwohl alles den Anschein macht das auch eine Terrasse genutzt werden soll. Leider fehlen wohl auch Unterlagen in der Bauakte.

Gibt es für deine Aussage eine rechtliche Stütze?

Soll ich mir einen Anwalt nehmen und versuchen das ganze so durch zu bekommen?

5x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
hausfrau66
Status:
Lehrling
(1057 Beiträge, 754x hilfreich)

Ich denke, hier ist ein lokaler Architekt oder vorlageberechtigter Bauingenieur der bessere Ansprechpartner. Die kenne sich mit dem Abstandsflächen laut Bauordnung und deren Auslegung ganz gut aus. Lass' Dir vorher ein bis zwei Angebote über die Leistung erstellen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 194.467 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
81.758 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.