Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
505.320
Registrierte
Nutzer

Überbaurente bei der Zwangsversteigerung anfordern

 Von 
Neuss123
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Überbaurente bei der Zwangsversteigerung anfordern

Guten Tag,

kann ich die Überbaurente verlangen oder muss dies von einem Anwalt gemacht werden?

ich habe auf meinem Grundstück ist eine Scheune vom Nachbar der mir Überbaurente nicht zahlt.
Der Betrüger hat das über eine ZVG erworben. Wo er bis jetzt nicht bezahlt hat. Somit wird es wieder Versteigert.
Das Fachgebiet vom Anwalt sollte Inkasso sein ?

-- Editiert von Moderator am 05.12.2018 12:12

-- Thema wurde verschoben am 05.12.2018 12:12

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Inkasso Anwalt bezahlt Tag


7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
mepeisen
Status:
Heiliger
(20929 Beiträge, 14331x hilfreich)

Mit Inkasso hat das nichts zu tun. Wenn überhaupt würde das hier Baurecht betreffen,

Um so etwas zu verlangen, braucht es erst mal keinen Anwalt. Nur ist die Frage, wie weit man kommt, wenn der potentielle Schuldner selbst keinerlei Geld hat. Dann wohl auf den nächsten Eigentümer hoffen.

Signatur:Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Lolle
Status:
Student
(2868 Beiträge, 1662x hilfreich)

Zitat (von Neuss123):
ch habe auf meinem Grundstück ist eine Scheune vom Nachbar

Wenn die gesamte Scheune auf DEINEM Grundstück steht, dann ist es DEINE Scheune und geht den Eigentümer des Nachbargrundstücks nichts an.
Ansonsten den Sachverhalt mal in verständlichen Worten beschreiben.

Signatur:Es hilft nichts,das Recht auf seiner Seite zu haben.Man muss auch m.d. Justiz rechnen - D Hildebrand
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Neuss123
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

früher hatten beide Grundstück einem Bauern gehört der eine Scheune gebaut die 30 qm auf meinem und 90 qm auf dem anderen Grundstück steht. Nun habe ich den Käufer schon mehrmals angeschrieben und vom Anwalt ein schreiben aufsetzen lassen aber selber verschickt. Er soll bis jetzt nichts bezahlt haben, laut ehemaliger Besitzer. Die haben eine nochmalige Versteigerung veranlasst. Jetzt würde ich meine Forderung gerne auch geltend machen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(62942 Beiträge, 30742x hilfreich)

Zitat (von Neuss123):
aber selber verschickt.

Ist nie angekommen. Wie wollte man das Gegenteil beweisen?



Zitat (von Neuss123):
Jetzt würde ich meine Forderung gerne auch geltend machen.

Ist halt die Frage, wie da die Erfolgsaussichten sind bei jemandem der offenbar kein Geld hat.
Die Zwangsversteigerung fällt ja nicht vom Himmel.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Sir Berry
Status:
Junior-Partner
(5664 Beiträge, 2191x hilfreich)

Natürlich kannst Du, wenn die rechtlichen Voraussetzungen dafür gegeben sind, vom aktuellen Eigentümer und später auch vom neuen Eigentümer die Überbaurente fordern.

Die Frage ist halt, ob das im Hinblick auf den aktuellen Eigentümer einen Sinn ergibt. Die Zwangsversteigerung kommt ja nicht von ungefähr. Er scheint also kein Geld zu haben.

Mit der aktuellen Zwangsversteigerung hat Deine Frage aber nichts zu tun. Da kannst Du dich nicht mit einklinken.

Und alle Schreiben bitte mit Zugangsnachweis verschicken.

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Neuss123
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für die Antworten, aber was passiert den mit den Summe die das Gericht von ZVG einimmt. Die würden meine Überbaurente damit nicht zahlen ? Ja ich hab bei der Post das teuerste ausgewält, wo der Empfänger Unterschreibt. Bei ZVG wird doch jedesmal gesagt ob noch foderungen bestehen bevor geboten wird.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(62942 Beiträge, 30742x hilfreich)

Zitat (von Neuss123):
Die würden meine Überbaurente damit nicht zahlen ?

Nö. Es ist ja noch nicht einmal klar ob was zu zahlen wäre und wenn ja wie hoch die Rente wäre.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen