Was umfasst die Baugenehmigung?

28. Februar 2012 Thema abonnieren
 Von 
raetsch
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 2x hilfreich)
Was umfasst die Baugenehmigung?

Schönen guten Abend,

ich hätte eine Frage zu einer (abgelaufenen) Baugenehmigung.
Es handelt sich um das Bundesland Hessen.
Hier steht in der HBO §64(7):
Beginnt man nicht binnen 3 Jahren, oder pausiert länger als ein Jahr, erlischt die Baugenehmigung.

In dieser Baugenehmigung stehen jetzt z.B. die Rohbaukosten, denn danach bemessen sich die Kosten der Genehmigung.

Das Gebäude ist aber über den allgemeinen Rohbaustand hinaus erstellt worden (Dacheindeckung, Fenster, Türen, Drainage)

Es steht auch der verwendete Innen- und Außenputz, sowie Balkongeländer in der Baugenehmigung, diese Dinge fehlen allerdings.


Benötigt man jetzt wirklich eine neue Baugenehmigung? Architekt und bisheriger Bauherr sind sich einig, dass es nicht der Fall ist. Eine Nachfrage beim Bauamt hat bisher auch keine eindeutige Antwort ergeben.


Vielen Dank im voraus

Verbaut?

Verbaut?

Ein erfahrener Anwalt im Baurecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Baurecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
gaga92
Status:
Praktikant
(961 Beiträge, 603x hilfreich)

Wenn der Architekt und der bisherige Bauherr der Überzeugung sind, das keine neue Baugenehmigung erforderlich ist, dann werden sie ja kein Problem damit haben, dir eine Kostenübernahme zu garantieren, falls der Bau später wegen fehlender Baugenehmigung stillgelegt wird...

Als Käufer das Objekts würde ich auf einer gültigen Baugenehmigung bestehen!

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Cassadan
Status:
Beginner
(85 Beiträge, 52x hilfreich)

Um noch deine Hauptfrage aus dein Betreff zu beantworten:

Sie umfasst alles was sich auf dein Grundstück befindet.
Also der Bestand und der Neubau, von der Art des Daches über die Wohnfläche und Heizungsanlage bis zur Entwässerung. Alles Dabei.
So lang du gegen den §64 nicht verstößt ist alles Inordnung .

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
icecycle
Status:
Junior-Partner
(5311 Beiträge, 2031x hilfreich)

Warum braucht man eine neue Baugenehmigung ?

Wenn der Plan geändert worden ist, dann braucht man Nachtragbaugenebmigung.

Wenn der Bau lange Zeit stecken geblieben ist, braucht man nur
die Baugenehmigung zu verlängern. Kosten ein wenig aber
dafür kein Schwarzbau.

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
raetsch
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 2x hilfreich)

danke für die bisherigen antworten.


wir planen lediglich eine zeitgemäßere Außendämmung (bisher vorgesehen 8cm). selbst die gewählte Farbe für den Außenputz wird beibehalten.

Eine Verlängerung ist nach HBO auch nicht möglich, da der Zeitraum sehr groß ist. Baubeginn war 2005 und aus Insolvenzgründen (ist etwas intransparent, aber dass haben wir uns aus Gerüchten und Grundbucheinträgen zusammengesetzt) findet der Verkauf erst jetzt statt.



"So lang du gegen den §64 nicht verstößt ist alles Inordnung . "

Deute ich diesen Punkt richtig, das ich lediglich die Auflagen und Bedingungen weiterhin einhalten muss?

-----------------
""

Tante Edith:
Nach weiterer Forschung (mit den Aussagen hier konnte ich endlich meine Google-Suche verfeinern, danke) handelt es sich weder um Nutzungsänderungen des Wohnraums, noch um ein unter Denkmalschutz stehendes Gebäude,sowie Grenzbebauung, sodass auch der stärkeren Dämmung nichts im Wege steht.

-- Editiert raetsch am 29.02.2012 13:21

1x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Cassadan
Status:
Beginner
(85 Beiträge, 52x hilfreich)

quote:
Deute ich diesen Punkt richtig, das ich lediglich die Auflagen und Bedingungen weiterhin einhalten muss?


yo. natürlich auch die restlichen Gesetze der BauO.


Außerdem musst du von ein Gutachter oder Architekten dein Energieausweis erneuern lassen. Meistens ist ein Gutachter billiger.
Spätestens beim Wechsel des Eigentümers(zB.Verkauf), sollte es berichtigt werden.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.359 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.407 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen