Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.150
Registrierte
Nutzer

Wegerecht und Instandhaltung

4.5.2012 Thema abonnieren Zum Thema: Wegerecht Haus
 Von 
tadler
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 5x hilfreich)
Wegerecht und Instandhaltung

es geht um ein Haus im Außenbereich. Ein Feldweg führt daran vorbei, der Rest des Weges ist durch ein Wegerecht eingetragen. Der Feldweg gehört der Gemeinde und ist nicht mehr PKW tauglich, da tiefe Rillen von den landwirtschaftlichen Fahrzeugen eingegraben sind. Wer ist dafür zuständig diesen Weg befahrbar für PKW zu machen? Die Gemeinde fühlt sich nicht zuständig. Dieses Haus ist durch den desolaten Zustand weder für die Feuerwehr noch Krankenwagen zu erreichen, weil der Weg nur mit Jeeps oder Tekkern befahrbar ist.

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Wegerecht Haus


7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
xxsirodxx
Status:
Student
(2283 Beiträge, 1289x hilfreich)

Ein Wegerecht bedeutet nicht PKW tauglich.
Es genügt, wenn das Grundstück zu Fuß erreichbar ist.
Oder verlangen Sie von der Gemeinde dass sie -überspitzt gesagt- eine befestigte Straße mit Straßenbeleuchtung
zu Ihrem Waldgrundstück errichten läßt ?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
icecycle
Status:
Junior-Partner
(5342 Beiträge, 1834x hilfreich)

Was steht in der Wegerecht-Vereinbarung über die Instandsetzung des Weges ? Welche Beträge zahlen die Nutzer regelmäßig für das Wegerecht ?

Der Zustand des Feldwegs beeinträchtigt nicht direkt das Wegerecht. Der Weg darf ja weiterhin als Durchgang benutzt werden.




0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
tadler
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 5x hilfreich)

um das Wegerecht geht es gar nicht. Das ist eine Angelegenheit zwischen zwei Nachbarn. Aber der Feldweg, der der Gemeinde gehört ist in einen mit PKW nicht befahrbaren Zustand. und es soll keine gepflasterte Straße mit Marmor und Goldverzierung werden, sondern lediglich die Auffütterung mit Bauschutt o.ä. Und es will mir nicht in den Kopf, dass ich die Zufahrtsstraße (eher Zufahrtsfeldweg) zu meinem Haus selber instand halte, weil es für die Landwirtschaft so befahrbar ist, nur für mich nicht. Es ist 35 Jahre nichts passiert, weil der Vorbesitzer kein Auto hatte. Muss ich weil ich die einzige bin die an diesem Weg ein Haus hat, die Wartung für einen Weg übernehmen der mir nicht gehört und auch von anderen genutzt wird. :???:

-----------------
""

5x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
icecycle
Status:
Junior-Partner
(5342 Beiträge, 1834x hilfreich)

quote:
Muss ich weil ich die einzige bin die an diesem Weg ein Haus hat, die Wartung für einen Weg übernehmen der mir nicht gehört und auch von anderen genutzt wird.

Man kann auch anders fragen:
Warum soll derjeniger, der so gut war um Dir und anderen das Wegerecht geräumt hat, auch noch damit bestraft werden, die Wartung für diesen Weg zu übernehmen, nur weil Du ein Haus und ein Auto (aber kein Jeep) hast ?

Warum hast Du nicht vor dem Grundstückskauf daran gedacht, danach gefragt, um eine Regelung gesorgt ?
Verkaufe das Haus an einen Landwirt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
tadler
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 5x hilfreich)

hallo da ist irgendwie ein Missverständnis. Das Problem beginnt da wo das Wegerecht aufhört und der Weg beginnt, der der Gemeinde gehört. Das Stück mit dem Wegerecht ist super befahrbar.

Das Wegerecht kann auch weglassen werden. Das Haus liegt an einem Feldweg, der nicht mit einem Auto befahrbar ist. Dieser Feldweg gehört der Gemeinde und die bekommt Grundsteuern , aber man kann diesen Weg nicht nutzen mit einem PKW. Also können weder die Feuerwehr noch ein Krankenwagen zu diesem Haus kommen.

Kann eine Gemeinde verlangen, das der Anwohner die Landwirte auffordert dieses Weg zu sanieren, weil die Landwirte den Weg ausgefahren haben.





-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
go508170-8
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)

Wie ist die Sache mit dem Weg ausgegangen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
cirius32832
Status:
Student
(2083 Beiträge, 704x hilfreich)

Zitat (von go508170-8):
Wie ist die Sache mit dem Weg ausgegangen?

Du erwartest nach 7 Jahren eine Antwort darauf?

Signatur:https://www.antispam-ev.de
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.083 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.464 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.