Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.697
Registrierte
Nutzer

Beitragsservice GEZ

9. Januar 2020 Thema abonnieren
 Von 
Ayidayi
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Beitragsservice GEZ

Hallo. Der Beitragsservice fordert über 300 Euro von mir ein, wegen meinem Vater, der leider im August verstorben ist. Wir haben vorher zusammen gewohnt und alles lief über ihn. Muss ich jetzt das Geld nachzahlen, weil ich auch in der Wohnung lebe? Obwohl alles über meinen Vater lief?

Gebühren zahlen?

Gebühren zahlen?

Ein erfahrener Anwalt im Verwaltungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Verwaltungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8197 Beiträge, 3662x hilfreich)

Du hast mit deinem Vater in einem Haushalt gelebt?

17,50 Euro beträgt der monatliche Beitrag für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk.
Der Rundfunkbeitrag – früher GEZ-Gebühr – fällt pro Haushalt an, egal, wie viele Menschen in der Wohnung leben.

Der Beitrag ist auch seit/nach dem Tod des Vaters fällig, weil er sich auf den Haushalt bezieht, in dem du (immer noch) lebst.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
spatenklopper
Status:
Unparteiischer
(9664 Beiträge, 3985x hilfreich)

Von August bis jetzt laufen aber keine 300€ Beitragsschulden auf.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(31082 Beiträge, 16633x hilfreich)

Der Beitrag ist auch seit/nach dem Tod des Vaters fällig, weil er sich auf den Haushalt bezieht, in dem du (immer noch) lebst. Nun, 300 Euro Schulden sind jetzt aber nicht in den 5 Monaten seit dem Tod des Vaters entstanden. Alle volljährigen Bewohner einer Wohnung haften gesamtschuldnerisch für den Rundfunkbeitrag - und da der Vater offenbar nicht alles gezahlt hat, was er zahlen sollte, hält sich der Beitragsservice jetzt an Sie. Da können Sie nichts machen, es sei denn, Sie hätten einen Befreiungsgrund (etwa Alg-2- oder Bafögbezug).

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Ayidayi
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

OK, das habe ich mir schon gedacht. Vielen Dank für die Antworten.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.879 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.600 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen