Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.389
Registrierte
Nutzer

GEZ - Anruf vom GEZ-Mitarbeiter?

22. Mai 2007 Thema abonnieren
 Von 
Hüls
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
GEZ - Anruf vom GEZ-Mitarbeiter?

Benötige mal dringend Hilfe.

Person A hat bei der GEZ ein Radio zum Mai 2007 angemeldet, Fernseher läuft über den Lebenspartner.

Bei Rückfragen der GEZ im Hause gab Person B (Hausmitbewohner) zur Auskunft, daß Person A (die zur Zeit nicht zu Hause ist) schon länger ein Auto hat.
Wenn Person A nun einen Anruf vom GEZ-Mitarbeiter erhält, mit der Bitte um Angabe des Geburtsdatum, Zuslassungsschein vom KFZ, Kaufdatum Radio etc. was "muß" diese angeben? Was ist, wenn Person A keine Auskunft gibt?
Muß Person A angeben, was für ein Radio sie hat, KFZ-Nr. etc. Meines Wissens nach muß eine Privatperson nur ein Radio angeben, da spielt es keine Rolle, ob im Auto oder in der Wohnung.

Für schnelle Antworten wäre ich dankbar.


Gebühren zahlen?

Gebühren zahlen?

Ein erfahrener Anwalt im Verwaltungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Verwaltungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12317.01.2012 17:13:52
Status:
Schüler
(468 Beiträge, 184x hilfreich)

ich würde sagen, wann und wo das Auto zugelassen wurde, geht den GEZler nichts an, das Radio wurde selbstverständlich erst vor ein paar Tagen gekauft/eingebaut ;) .

Was für ein Radio das ist ist ebenfalls irrelevant, auch das Kennzeichen des Wagens.

Und ja, als Privatperson muss man nur einmal Radiogebühren bezahlen, auch wenn man mehrere Radios (in Küche, Bad, Wohnzimmer, Auto etc. :grins: ) besitzt.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest123-2128
Status:
Bachelor
(3817 Beiträge, 1564x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Sebounce
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

am Telefon brauchst du schonmal gar nicht reagieren. Weißt du genau, wer dich anruft? Kann es nicht sein, dass es ein Trickbetrüger ist, der Daten über dich und dein KFZ herausbekommen will, um bei dir einzubrechen, deine Schlüssel zu entwenden und mit dem Auto durchbrennen will...!?
Man muss ja immer vom Schlimmsten ausgehen...
Wenn die was von dir wollen, dann doch bitte förmlich per Post oder persönlich.
Also am Telefon keine Daten preisgeben. Bist du auch nicht zu verpflichtet.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.685 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.559 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen