Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
526.098
Registrierte
Nutzer

GEZ Befreiung des Untermieters in einer 2er WG wenn Hauptmieter vom Beitragsservice befreit wurde

 Von 
KingP
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 1x hilfreich)
GEZ Befreiung des Untermieters in einer 2er WG wenn Hauptmieter vom Beitragsservice befreit wurde

Hallo,
ein Mensch zieht in eine WG Wohnung und der Hauptmieter dieser Wohnung bezieht Arbeitslosengeld. Jener hat sich von der Beitragspflicht befreien lassen. Wie sieht das nun für den Mitbewohner aus der zugezogen ist, ist dieser nun automatisch auch befreit bzw kann er dem Beitragsservice einfach die Angaben des Hauptmieters der ja befreit ist übermitteln, oder muss er sich selber befreien lassen für die Wohnung in der er als Untermieter wohnt ?
mit freundlichen grüßen K

-- Editiert von Moderator am 13.04.2018 12:48

-- Thema wurde verschoben am 13.04.2018 12:48

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Befreiung Beitragsservice


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Unparteiischer
(9606 Beiträge, 4247x hilfreich)

Tja, unter Arbeitsrecht fällt diese Frage nun mal gewiss nicht.


:forum:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(26343 Beiträge, 14474x hilfreich)

der Hauptmieter dieser Wohnung bezieht Arbeitslosengeld. Jener hat sich von der Beitragspflicht befreien lassen. Wie denn das? Arbeitslosengeldbezieher werden nicht befreit, nur die Bezieher von Arbeitslosengeld 2.
ist dieser nun automatisch auch befreit Nein.
oder muss er sich selber befreien lassen für die Wohnung in der er als Untermieter wohnt ? Wenn er die Voraussetzungen für eine Befreiung erfüllt, dann kann er sich natürlich auch befreien lassen.

-- Editiert von muemmel am 13.04.2018 12:53

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
-Laie-
Status:
Gelehrter
(11332 Beiträge, 4881x hilfreich)

Zitat (von muemmel):
Wenn er die Voraussetzungen für eine Befreiung erfüllt, dann kann er sich natürlich auch befreien lassen.
Und wenn er diese Voraussetzungen nicht gegeben sind, dann muss der neue Untermieter zukünftig Rundfunkbeiträge für diese Wohnung bezahlen.

Signatur: Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Dezent
Status:
Schüler
(305 Beiträge, 104x hilfreich)

Zitat (von -Laie-):
Zitat (von muemmel):
Wenn er die Voraussetzungen für eine Befreiung erfüllt, dann kann er sich natürlich auch befreien lassen.
Und wenn er diese Voraussetzungen nicht gegeben sind, dann muss der neue Untermieter zukünftig Rundfunkbeiträge für diese Wohnung bezahlen.

So sieht es aus.

Oder anders ausgedrückt:

Der Zugezogene muss die Wohnung unter seinem Namen anmelden, woraufhin der bereits angemeldete (befreite) Mensch sein Beitragskonto abmelden kann.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 181.116 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.728 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.