GEZ - Rente - Antrag abgelehnt

21. August 2005 Thema abonnieren
 Von 
Spinatwachtel
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
GEZ - Rente - Antrag abgelehnt

Hi!
Da ich lediglich eine Rente von 557. - Euro beziehe, habe ich bei der GEZ die Befreiung beantragt. Dem Antrag hatte ich eine Kopie meines Rentenbescheids beiglegt.

Nun bekomme ich gestern Post von der GEZ und darin wurde mir mitgeteilt, daß man den Antrag ablehnen würde, da ich den Rentenbescheid im Original oder in einer beglaubigten Kopie hätte schicken müssen.

Kannt das sein?

Wieso wird so ein Antrag dann sofort abgelehnt? Um die Zeit, ab wann die Befreiung gelten würde hinaus zu ziehen?

Ich kann doch kein Original schicken, denn das bräuchte ich ja vielleicht noch mal für eine andere Sache. Wer soll mir denn beglaubigen, dass das eine Kopie vom Orignal ist?

Glauben die, dass ich mir den Rentenbescheid selber gemalt habe?

Hat jemand von Euch eine Ahnung, ob das überhaupt so in Ordnung ist, was die GEZ da verlangt?

Vielen Dank
Spinatwachtel

Gebühren zahlen?

Gebühren zahlen?

Ein erfahrener Anwalt im Verwaltungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Verwaltungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
schnuckelchen1979
Status:
Beginner
(73 Beiträge, 5x hilfreich)

ich kenne es auch so, dass man es beläubigen oder das orginal hinschicken muß.
können sie zu ihrer rentenstelle hingehen?falls ja dann können sie eine kopie machen und diese begläubigen lassen.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Jogibear
Status:
Student
(2659 Beiträge, 770x hilfreich)

oder im Rathaus / Gemeinde etc. die beglauben es auch amtlich.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Elbereth
Status:
Beginner
(93 Beiträge, 8x hilfreich)

Der Pastor/Priester beglaubigt es auch - und zwar kostenfrei.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Jogibear
Status:
Student
(2659 Beiträge, 770x hilfreich)

WICHTIG!

Widerspruch einlegen. Sonst mußt du einen neuen Antrag stellen. Und dann gilt das neue / aktuellere Antragsdatum

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.088 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen