Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
590.443
Registrierte
Nutzer

Gelber Brief -zu spät?

13.4.2020 Thema abonnieren
 Von 
Braui89
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Gelber Brief -zu spät?

Hallo,

ist es schon zu spät zu zahlen wenn ein Gelber Brief vom <a class="gaethema" title="Beitragsservice Themenseite" href="https://www.123recht.de/thema/beitragsservice.html">Beitragsservice</a><!--crawlerok--> bzw. vom Gericht im Briefkasten liegt?

Fall:
Ein Kumpel hat keine Beiträge bezahlt und hat trotz Widerspruchs gegen die Festsetzungs- und Mahnbescheide, einen gelben Brief im Briefkasten gehabt. Kann er einer Pfändung bzw. einer Kontensperre noch entkommen wenn er unmittelbar zahlt? Oder liegt das Kind dann schon tief im Brunnen?

Grüße

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Dezent
Status:
Schüler
(436 Beiträge, 150x hilfreich)

Zitat (von Braui89):
Kann er einer Pfändung bzw. einer Kontensperre noch entkommen wenn er unmittelbar zahlt?


Klaro. Sobald das Geld da ist, ist ja der Grund für die Zwangsvollstreckung entfallen.

Wenn der gelbe Brief vom Gerichtsvollzieher schon da ist, sollte man schnellestens mit dem Kontakt aufnehmen, um schlimmeres zu verhindern.

Zitat (von Braui89):
Ein Kumpel hat keine Beiträge bezahlt und hat trotz Widerspruchs gegen die Festsetzungs- und Mahnbescheide, einen gelben Brief im Briefkasten gehabt.


Widersprüche bringen einen nur dann weiter, wenn man auch im Recht ist. Ich weiß gar nicht warum so viele Leute das so schrecklich missverstehen... :???:

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
hiphappy
Status:
Master
(4956 Beiträge, 2332x hilfreich)

Zitat (von Dezent):
Sobald das Geld da ist, ist ja der Grund für die Zwangsvollstreckung entfallen.


Zur Klarstellung: das meint die gesamte offene Forderung. Also Beiträge plus Verfahrenskosten.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 217.370 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
90.147 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen