Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
548.369
Registrierte
Nutzer

Student ohne Bafög GEZ Befreit?

 Von 
schimmel18
Status:
Schüler
(163 Beiträge, 27x hilfreich)
Student ohne Bafög GEZ Befreit?

Ich studiere in einer VWA Teilzeit. Lebensunterhalt bestreite ich durch gute Ersparnisse, sonst keine weiteren Einkommen. GEZ behauptet nun ich kann nicht befreit werden da ich kein Bafög beziehe......Stimmt das? Eventuell erhalte ich bald noch Elterngeld zusammen mit meiner Frau.

-----------------
" "

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Befreiung Einkommen


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
gabimaus
Status:
Praktikant
(903 Beiträge, 681x hilfreich)

das stimmt

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
CBW
Status:
Lehrling
(1635 Beiträge, 970x hilfreich)

Hallo,
ja das Stimmt! Für eine Befreiung spielt nicht das Einkommen eine Rolle. Sondern lediglich ein Befreiungsgrund. Auch Elterngeld ist kein Befreiungsgrund.
Am besten: Abmelden (Grund: Geräte wurden entsorgt). Weitere Info's unter www.GEZ-Abschaffen.de!
Ich habe noch nie GEZahlt!

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Speedy Gonzales
Status:
Praktikant
(527 Beiträge, 339x hilfreich)

Befreiungen sind nur möglich für Empfänger von Sozialleistungen.

Das Einkommen, und ist es auch noch so spärlich, spielt für die Gebührenpflicht keinerlei Rolle.

Hätte die Frau Anspruch auf Sozialleistungen besteht die Möglichkeit ihr sämliche Geräte "zu schenken" und sie kann dann von der Gebührenpflicht (jedoch nicht von der Anmeldepflicht) befreit werden.

Nachteilig ist jedoch dass man immer wieder Bescheide nachreichen muss da die Befreiung befristet wird.

-- Speedy

Nachtrag: Elterngeld ist keine Sozialleistung sondern eine Transferzahlung. Und ist kein Befreiungsgrund.

-- Editiert am 03.08.2010 06:48

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 192.734 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
81.146 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.