Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.304
Registrierte
Nutzer

Brief weiterleiten erlaubt?

24. Februar 2017 Thema abonnieren
 Von 
baoweirjwo
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Brief weiterleiten erlaubt?

Nehmen wir an jemand schickt einer Zeitarbeitsfirma einen Brief und schreibt darin, dass der Empfänger dieses Schreiben als vertraulich behandeln soll. Der Empfänger leitet das Schreiben trotzdem an die Agentur für Arbeit weiter (um den Absender beim Amt zu verpfeifen). Ist das erlaubt? Macht sich die Person strafbar?

-- Editier von baoweirjwo am 24.02.2017 16:40

Fragen zum Datenschutz?

Fragen zum Datenschutz?

Ein erfahrener Anwalt im Datenschutzrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Datenschutzrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105634 Beiträge, 37798x hilfreich)

Zitat (von baoweirjwo):
Ist das erlaubt?

Klar.


Immer wieder erstaunlich, das Leute die Gesetze missachten und wenn sie dann die Konsequenzen tragen sollen plötzlich meinen bei Straftaten würde "Datenschutz" greifen und alles würde sich in Luft auflösen.
Dem hat der Gesetzgeber vorgebaut, Datenschutz ist ein sogenanntes "nachrangiges Recht".



Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Chylla
Status:
Student
(2104 Beiträge, 624x hilfreich)

Hallo,

ich denke, in diesem Fall schon. Anders würde es sich nur verhalten, wenn die Vertraulichkeit vorab zugesichert werden würde. Aber warum sollte die Firma das tun ?

Da man ja von der Agentur für Arbeit eine Leistung möchte, hat diese auch das Recht, sich zu erkundigen, warum das Geld noch gezahlt werden muss. Oder ob die Vermittlung erfolgreich war.

Wenn aber die Vermittlung erfolgreich gewesen wäre und keine weiteren Zahlungen der Bundesanstalt nötig, dann könnte das Recht auf Datenschutz greifen.

Signatur:

Viele Grüße Chylla

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.644 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.533 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen