Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.267
Registrierte
Nutzer

Datenschutz Schufa

29. September 2022 Thema abonnieren
 Von 
guest-12329.09.2022 15:18:24
Status:
Frischling
(28 Beiträge, 0x hilfreich)
Datenschutz Schufa

Hallo,

ich hoffe man kann mir hier weiterhelfen. Und zwar hatte ich die Schufa verklagt wegen 2 Fehlerhaften Einträgen die von der Schufa nicht gelöscht werden wollen. Daraufhin habe ich die Schufa verklagt. Termin zur Güteverhandlung ist Anfang Dezember. Jetzt wollte ich letzte Woche ein neues Bankkonto eröffnen und bekam dann folgende Info der Bank mitgeteilt:

Ich erhielt nun die Rückmeldung zu dem Problem bei der Schufa. Die Schufa hat Ihre Daten derzeit sperren lassen aufgrund eines zu klärenden Sachverhaltes dort. Das müsste an einer Anfrage bei der Schufa Ihrerseits liegen.

Die Schufa teilte uns nicht mit, wie lange Ihre Daten gesperrt sein werden!


Also hatte ich bei der Schufa angerufen und bekam den Hinweiß das die Daten gesperrt wurde, diese aber wieder freigegeben werden wenn ich die Klage zurückziehen würde.

Sowas ist doch Erpressung.

Wie kann ich jetzt am besten Vorgehen?


Fragen zum Datenschutz?

Fragen zum Datenschutz?

Ein erfahrener Anwalt im Datenschutzrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Datenschutzrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12325.11.2022 10:42:04
Status:
Praktikant
(698 Beiträge, 108x hilfreich)

Ist das nicht genau das, was sie wollten? Also dass der fehlerhafte Eintrag nicht mehr gezeigt wird?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
drkabo
Status:
Wissender
(14109 Beiträge, 8564x hilfreich)

Zitat (von guest-12329.09.2022 15:18:24):
Sowas ist doch Erpressung.

Nein - eventuell(!) es es aber eine Nötigung.

Es bestehen offenbar Uneinigkeiten bezüglich der Rechtmäßigkeit der Einträge. Sie wollen die Löschung, die Schufa will sie drin lassen. Also ist die Sperrung der Daten doch logisch - so lange bis das Gericht über die Rechtmäßigkeit der Einträge entscheiden hat (oder sich die Klage anderweitig erledigt hat, z.B. durch Rücknahme).

Signatur:

Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(106014 Beiträge, 37848x hilfreich)

Zitat (von guest-12329.09.2022 15:18:24):
Wie kann ich jetzt am besten Vorgehen?

Die Sperrung dürfte das Ergebnis der Forderungen umd der Klage deinerseits sein.
Ich vermute mal, das das alles "selbstgestrickt" ist?


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(106014 Beiträge, 37848x hilfreich)

Oh, und weg ist er.

War wohl die Wunschantwort nicht dabei ... ?


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.257 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen