Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
547.491
Registrierte
Nutzer

Die Jobbörse und der Datenschutz

15.5.2019 Thema abonnieren
 Von 
Spejbl
Status:
Praktikant
(835 Beiträge, 141x hilfreich)
Die Jobbörse und der Datenschutz

Die Jobbörse und der Datenschutz:

https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/jobboerse-arbeitsagentur-103.html

Zitat (von Tagesschau.de):

Der Berliner Geschäftsmann Johann S. stellte am Tag bis zu 3000 Stellen in die Online-Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit. Dann verkaufte er die erhaltenen Daten weiter, auch an Zeitarbeitsfirmen. SWR-Reporter deckten den Datenhandel über die Jobbörse auf, kauften von Johann S. Bewerber-Daten.

Er ist nicht der Einzige: Die Bundesagentur für Arbeit hat nun Konsequenzen gezogen und nach eigenen Angaben elf Unternehmen in ihrer Jobbörse gesperrt - zusammengerechnet sollen sie bis vor kurzem etwa 120.000 vermeintliche Stellen ausgeschrieben haben.

https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/jobboerse-arbeitsagentur-103.html

Erst jetzt aufgeflogen... Ja ja, damit läßt sich Geld machen.

Hat man als Privatperson da überhaupt Möglichkeiten, dagegen was zu unternehmen? Wenn solche Daten mißbraucht, verkauft & co werden, dann ist man als zumindest Leistungsabhängiger dem aufgeschmissen.

Schließlich sind ein großer Teil der Leute, die in der Jobbörse der BA gelistet sind, Leistungsbezieher nach dem SGB II und/oder SGB III. Mit den entsprechenden Pflichten. Kann auch eine Pflicht sein, sich rekrutieren zu lassen.

Also, da kann man schon verdienen. Nicht nur mit den Daten.

-- Editiert von Spejbl am 15.05.2019 17:48

Signatur:

Jeder für sich allein, ist nichts. Zusammen aber, sind wir ein unschlagbares Team!

Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 192.198 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
80.926 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.