Anspruch erheben? Anspruch auf das Haus?

3. Februar 2010 Thema abonnieren
 Von 
Pneumatik
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Anspruch erheben? Anspruch auf das Haus?

Hallo,

wie im Betreff schon erwähnt geht es um ein Haus. Kurz vor dem Tod meiner Mutter wurde ich aus dem Testament genommen. Anstatt mir hat nun meine Schwester das Haus geerbt.

Muss ich bei einer Anspruchserhebung einen Anwalt kontaktieren oder kann ich das auch privat mit einem formellen Brief erledigen?
Muss in diesem Brief ein genauer Betrag stehen der mein Pflichtanteil ist?
Da ich kein Wert auf Geld lege, sondern lieber in das Haus meiner Eltern zurück möchte, kann ich auch darauf Anspruch erheben oder kann man, in diesem Fall, nur auf eine Ausbezahlung bestehen?

Vielen Dank!

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47253 Beiträge, 16736x hilfreich)

Den Anspruch kannst Du in einem privatschriftlichen Brief geltend machen, sofern Du Dir das zutraust. Ohne das Vorliegen einer Nachlassaufstellung wirst Du wohl kaum Deinen Pflichtteilsanspruch in einem genauen Betrag beziffern können. Und selbst dann kann man sich ja noch beliebig über den Wert des Hauses streiten.

Du hast nur Anspruch auf Zahlung eines Geldbetrages, nicht jedoch einen direkten Anspruch auf das Haus.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Arcturus
Status:
Praktikant
(897 Beiträge, 341x hilfreich)

Es wird nicht ganz deutlich, ob Sie enterbt worden sind, oder ob das Haus im Rahmen einer Teilungsanordnung an Ihre Schwester gehen soll.

Aber falls Sie tatsächlich den Pflichtteil beanspuchen können, ist dies, wie oben geschrieben, nur ein Anspruch in Geld.

-- Editiert am 08.02.2010 11:29

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.718 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.124 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen