Anwaltskosten vom Miterben einfordern

13. März 2022 Thema abonnieren
 Von 
Hansimglück
Status:
Frischling
(32 Beiträge, 4x hilfreich)
Anwaltskosten vom Miterben einfordern

Hallo,
angenommen A der eine Generalvollmacht in einer zweier Erbengemeinschaft hat, regelt nach dem Ableben des Erblassers alles Alleine und behält Alleine alles aus der Wohnung bzw. verschenkt Sachen und wirft sie weg. B hat er total ausgeschlossen und hält sich nicht an die gesetzliche Vorlage, dass das Erbe nur gemeinsam verwaltet werden kann.
B ist dadurch gezwungen sich einen Anwalt nehmen zu müssen, der ihm aufgrund der vorhandene Erbmasse, vermutlich mehrere tausend Euro kostet.
-Wer trägt in diesem Fall die Anwaltskosten
-bzw. kann bei einem außergerichtlichen Vergleich, B die Anwaltskosten von A einfordern, schließlich ist nur durch sein Verhalten B dazu genötigt worden, einen Anwalt einschalten zu müssen?
-Oder bekommt er die Anwaltskosten nur zurück, wenn es über das Gericht geht und im Falle das er gewinnt?
-Oder muss B die einfach selber tragen?
-Oder kann er die Anwaltskosten von A einklagen?

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cruncc1
Status:
Richter
(8121 Beiträge, 4529x hilfreich)

Zitat (von Hansimglück):
angenommen A der eine Generalvollmacht in einer zweier Erbengemeinschaft hat, regelt nach dem Ableben des Erblassers alles Alleine und behält Alleine alles aus der Wohnung bzw. verschenkt Sachen und wirft sie weg. B hat er total ausgeschlossen und hält sich nicht an die gesetzliche Vorlage, dass das Erbe nur gemeinsam verwaltet werden kann.

Was hat B dagegen unternommen? Weshalb hat B die Generalvollmacht nicht widerrufen?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Hansimglück
Status:
Frischling
(32 Beiträge, 4x hilfreich)

Ich denke das spielt keine Rolle? Eine Vollmacht ist ja kein Freibrief die Erbmasse aus der Wohnung für sich behalten zu dürfen. Oder sehe ich das falsch?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Vermieterheini1
Status:
Beginner
(131 Beiträge, 12x hilfreich)

Bei einem außergerichtlichen Vergleich sollte man auch die Anwaltskosten regeln.

Signatur:

Dies ist eine private Meinungsäußerung als Laie ohne jede Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit

0x Hilfreiche Antwort


Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.990 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.518 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen