Bank und Erbe

6. Oktober 2008 Thema abonnieren
 Von 
ostermaier
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 6x hilfreich)
Bank und Erbe

Hallo zusammen,

habe eine Frage an euch.
Vater ist gestorben, Mutter geht zur Bank. Die sagt, alle Kinder müssen eine Ausweis -kopie und aktuelle Adressen an die Bank senden. Kinder machen dass. Dann hört man nichts mehr, eine nachfrage bei der Bank ergab die Mutter hat eine Erklärung vorgelegt bekommen und dort Unterschrieben dass ihr keine weiteren Erben bekannt sind.
Wiederrum eine Anfrage bei der Bank, die stellen sich dumm und sagen wussten nichts. Eine Beschwerde eingereicht bei Bank nun ist Konto gesperrt bis zur Vorlage des Erbscheins , so wars gewollt. Nur es fehlen anch Abzag der Bestattungskosten einige tausend €, wer haftet da nun?
Bank oder der Unterzeichner der Erklärung? Bank sagt sie wusste nichts von Erben , Beweis ist aber mit Antwortschreiben der Bank da.
Udem behauptet Bank dass Geld wurde für Bestattung verwenden was mit einer Rechnung gegenteilig beweisbar ist.
Müsst nicht Beraten nur ein Tip wäre hilfreich.

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
cruncc1
Status:
Schlichter
(7961 Beiträge, 4488x hilfreich)

Hatte die Mutter Vollmacht über den Tod hinaus?

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.522 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.047 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen