Bestattungskosten Erbschaft und Nacherbschaft

21. November 2019 Thema abonnieren
 Von 
H. Odensack
Status:
Praktikant
(594 Beiträge, 116x hilfreich)
Bestattungskosten Erbschaft und Nacherbschaft

A stirbt und setzte vorher B als Vorerben ein, C als Nacherben. B hat einen Sohn, D, der Alleinerbe von B ist. Wenn B jetzt stirbt, ist es ja so, dass die Bestattungskosten "vom Erbe" bezahlt werden müssen. Daher meine Frage: Wird der Nacherbe so behandelt, als habe er direkt von B geerbt, muss er also seinen Teil der Bestattungskosten bezahlen, oder zahlt hier allein D, der ja eine "normale" Erbschaft erhält und keine Nacherbschaft?

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
AR0710
Status:
Schüler
(394 Beiträge, 80x hilfreich)

Nein. Wenn B stirbt ist das ein neuer Erbfall, der mit A nur insoweit etwas zu tun hat, dass der Nacherbfall eingetreten ist und C nun Erbe nach A ist. D hat mit dem Erbfall, also auch mit den Bestattungskosten nichts zu tun.

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.202 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen