Erbauseinandersetzung Ausgleichszahlung

2. März 2023 Thema abonnieren
 Von 
MarcelLinz
Status:
Frischling
(38 Beiträge, 1x hilfreich)
Erbauseinandersetzung Ausgleichszahlung

Hallo zusammen,

eine Erbengemeinschaft besteht aus 2 Parteien A und B. Es wurde ein notarieller Erbauseinandersetzungsvertrag von beiden Parteien unterschrieben. Eine Ausgleichszahlung wurde von A an B überwiesen. In einem § dieses Vertrages wurde folgendes festgehalten:

"Mit dieser Erbauseinandersetzung ist die Erbengemeinschaft vollständig aufgehoben. Alle mit dem Erbfall im Zusammenhang stehenden Ansprüchen der Beteiligten zueinander sind mit Durchführung dieses Vertrages ausgeglichen."

A verlangt nach drei Monaten (nach Zahlung der Ausgleichszahlung) eine Zahlung von B, da vor der Erbauseinandersetzung weitere Kosten entstanden sind (gezahlte Nebenkosten), die wohl nicht berücksichtigt wurden.

Muss B zahlen?



Danke euch!

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
cruncc1
Status:
Schlichter
(7963 Beiträge, 4488x hilfreich)

Zitat (von MarcelLinz):
A verlangt nach drei Monaten (nach Zahlung der Ausgleichszahlung) eine Zahlung von B, da vor der Erbauseinandersetzung weitere Kosten entstanden sind (gezahlte Nebenkosten), die wohl nicht berücksichtigt wurden.

Muss B zahlen?

Nein.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.738 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.124 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen