Erbausschlagung - Kann der minderjährige Enkel die Erbschaft auch ausschlagen?

27. Juni 2013 Thema abonnieren
 Von 
Royal Canin
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 11x hilfreich)
Erbausschlagung - Kann der minderjährige Enkel die Erbschaft auch ausschlagen?

Hallo,

ich habe eine Frage zur Erbausschlagung:

Angenommen, ein erbender Vater (einziges Kind) schlägt das Erbe aus.

Geht die Erbschaft dann automatisch auf den Enkel (minderjähriges einziges Kind des o.g.Vaters) über?

Kann der minderjährige Enkel die Erbschaft auch ausschlagen?

Unter welchen Bedingungen?


Viele Grüße,

Royal Canin

-----------------
""

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Rechtsanwalt Lars Winkler
Status:
Schüler
(437 Beiträge, 329x hilfreich)

Geht die Erbschaft dann automatisch auf den Enkel (minderjähriges einziges Kind des o.g.Vaters) über?

Kommt drauf an. Bei gesetzlicher Erbfolge werden schlicht die Erben nach den Ordnungen "abgeklappert". Bei gewillkürter Erbfolge kann das anders sein, je nach Inhalt des Testaments/Vertrages.

Kann der minderjährige Enkel die Erbschaft auch ausschlagen?

Grundsätzlich ja, unter Umständen braucht der gesetzliche Vertreter dann die Genehmigung des Familiengerichts.

Unter welchen Bedingungen?

Bedingungen für eine Ausschlagung gibt es grundsätzlich nicht. Sofern das Gericht ein Wort mitzureden hat, wird es die finanziellen Interessen des Minderjährigen im Auge haben. Nur unter diesem Gesichtspunkt darf dann gegebenenfalls auch ausgeschlagen werden.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Royal Canin
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 11x hilfreich)

Hallo,

danke für die Antwort.

Und das gilt auch, wenn der Enkel kein Alleinerbe ist, sondern nur ein Pflichtteil bekommt?

Viele Grüße,

Royal Canin

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
little-beagle
Status:
Student
(2181 Beiträge, 1241x hilfreich)

wenn der Enkel nicht enterbt wurde, hat er auch keinen Anspruch auf einen Pflichtteil (allenfalls Pflichtteilergänzungsansprüche).

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.733 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.807 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen